DooH Netzwerke

Kong Outdoor vergrößert Netzwerk und stellt auf BroadSign um

- Der britische DooH Netzwerkbetreiber Kong Outdoor hat sein Portfolio an Roadside um ein Drittel vergrößert und zugleich BroadSign als Software eingeführt. von Thomas Kletschke

LED Screen von Kong Outdoor in Großbritannien (Foto: Kong Outdoor)

LED Screen von Kong Outdoor in Großbritannien (Foto: Kong Outdoor)

Bislang vermarktete Kong Outdoor in Großbritannien 16 große Video Boards in Außenbereichen. Kürzlich wurden acht weitere Screens in Betrieb genommen, so dass nun insgesamt 24 große Screens in Größen von 14 m² Portrait bis 20 m² Landscape vermarktet werden. Allein mit den Screens in London können nach Unternehmensangaben in zwei Wochen 8 Millionen Impressions erreicht werden.

Zudem hat sich der Media Owner für eine neue DooH Software entschieden. Die Wahl fiel dabei auf BroadSign. Wie beide Unternehmen mitteilten, hatten sich die Beteiligten auf der ISE 2016 getroffen, um die Vorteile der Lösung zu diskutieren. Offenbar mit Erfolg, wie sich nun zeigt.

Zu den Kunden von Kong Outdoor, gehören Marken und Unternehmen wie Qatar Airlines, Pizza Hut oder DC Shoes. Neben den Digital-out-of-Home Werbeträgern und DooH Kampagnen einschließlich Real Time nutzen Kunden auch das hauseigene Creative Team von Kong Outdoor.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.