Eurovision Song Contest

Barco und Mediatec inszenierten den ESC 2016

- Beim Eurovision Song Contest 2016 war Barco als Technical Supplier mit von der Partie. Insgesamt 19 verschiedene Projektoren waren im Einsatz. von Thomas Kletschke

Jamala gewann mit ihrem Song den ESC 2016 in Stockholm (Foto: Andres Putting / EBU)

Jamala gewann mit ihrem Song den ESC 2016 in Stockholm (Foto: Andres Putting / EBU)

Am letzten Wochenende ging der Eurovision Song Contest 2016 über die Bühne, den Sängerin Jamala aus der Ukraine für sich entscheiden konnte. Professionelle AV und Medientechnik für die Inszenierung kam – wie in den Vorjahren – auch vom Branchenspezialisten Barco. Der lokale Rental Partner war Mediatec.

Für die Video Projektionen auf der Bühne kamen 13 HDQ-2K40 Projektoren mit XLD 2.8-5.5 Projektionslinsen zum Einsatz. Insgesamt zehn dieser Projektorewn waren mit dem Moving Mirror System MMS-200 ausgerüstet. Während sechs Projektoren hinter der Bühne installiert waren, wurden vier im Frontbereich eingesetzt. Von den weiteren drei übrigen HDQ-2K40 Projektoren wurden zwei für Video Mapping genutzt, ein Modell war für Spezialeffekte reserviert. Zwei weitere Barco FLM-HD18 und vier Barco HDX-W20 Projektoren wurden als Audience Monitors eingesetzt. Die gesamte Video Projection wurde mit Barcos E2 Screen Management System abgewickelt.

Beim Eurovision Song Contest wart Barco in dern vergangenen Jahren stark engagiert: Im Jahr 2013 wurden 60 Barco Projektoren genutzt, inklusive 26 High Brightness Modellen HDQ-2K40. Im Jahr 2014 wurden 16 HDQs und 16 HDX-W20 FLEX Projektoren eingesetzt.

Neben dem weiteren Showelement Lighting, das in diesem Jahr erneut von der Osram Tochter Clay Paky übernommen wurde, wurden auch die erstmals 2015 eingesetzten Cloud Lösungen von Microsoft eingesetzt. Wie erstmals im Jahr 2015 wurde dazu 2016 Azure als Cloud Backend der offiziellen Apps für iOS, Android und Windows genutzt. Microsoft gehörte in diesem Jahr nicht zu den offiziellen Technologiepartnern des von der EBU veranstalteten Wettbewerbs.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.