InfoComm 2016

Besucherrekord in Las Vegas

- Zur InfoComm 2016 wurden mehr Besucher gezählt und mehr Teilnehmer besuchten die Workshops. Auch die Ausstellungsfläche wurde im Vergleich zur letzten Messe deutlich vergrößert. von Thomas Kletschke

InfoComm 2016 - Blick in die Ausstellungshallen (Foto: InfoComm International)

InfoComm 2016 – Blick in die Ausstellungshallen (Foto: InfoComm International)

Ende der vergangenen Woche hat die InfoComm 2016 ihre Pforten geschlossen. Neben neuen Trends aus der Industrie kann auch die InfoComm selbst interessante Neuigkeiten in eigener Sache berichten.

Mit 527.105 ft² – umgerechnet rund 49.000 m² – wurde die Ausstellungsfläche abermals erweitert. Die Quote der Aussteller, die bei der kommenden Messe wieder teilnehmen werden, liegt bei 91%. Neben dem Rekord bei der belegten Fläche und beim Reebooking zeugen auch die Besucherzahlen von der Attraktivität der Show.

Gezählt wurden 38.833 Besucher – was ein Plus von 4,8% im Vergleich zur letzten InfoComm bedeutet. Über 35% der Besucher der InfoComm 2016 waren zum ersten Mal auf einer InfoComm.

Zudem sind die Themen Bildung und Weiterbildung wichtiger für die Veranstaltung geworden. Denn mit 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat sich die Anzahl derjenigen verdoppelt, die an der InfoComm University teilnahmen. Insgesamt wurden 2.620 Seminar und Workshop Packages verkauft.

Die InfoComm 2017 wiird vom 10. bis 16. Juni 2017 stattfinden. Veranstaltungsort ist das Orange County Convention Center in Orlando, Florida.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.