Kampagne

Badekappe mit Bluetooth unterstützt blinde Schwimmer

- Mit Bluetooth, einer App sowie einer Android basierten Smartwatch können blinde Schwimmer und ihre Trainer die Wettkampfvorberietungen verbessern. Das zeigt eine aktuelle Kampagne von Samsung. Mit Video. von Thomas Kletschke

EffektiveTrainingshilfe für blinde Schwimmer - die Blind Cap (Screenshot: invidis)

EffektiveTrainingshilfe für blinde Schwimmer – die Blind Cap (Screenshot: invidis)

Wie jeder große Werbungtreibende und Sponsor ist auch Technologie-Gigant Samsung immer wieder Absender aufmerksamkeitsstarker Botschaften zum guten Zweck. Manchmal werden aus Kampagnen sogar reale Verbesserungen, wie der Safety Truck in Argentinien, der die Verkehrssicherheit erhöhen soll.

Im Bereich des Sport Sponsorings ist Samsung zudem eine feste Größe. Olympiaden und die Paralympics werden seit einiger Zeit prominent unterstützt.

Eine aktuelle Kampagne von Olympia Sponsor Samsung – die Kreation lag bei Cheil Spanien – zeigt dabei erneut, wie man als Werbungtreibender eigene Produkte und Forschungen sinnvoll einbringen und dies spannend inszenieren kann.

In der Kampagne Blind Cap nutzt Samsung Bluetooth, eine App sowie ein Vibrationssystem, das Schwimmtrainer und blinde Leistungsschwimmer gemeinsam nutzen können, um das Training zu optimieren und zugleich angenehmer zu machen.

So fuktioniert’s: Der Trainer nutzt eine Samsung Gear S2 mit Android. Will er dem Schwimmer das Signal geben, wann dieser am Beckenrand angekommen ist, um die Richtung schnell zu wechseln,wird ein Touchsignal ausgespielt. Dieses kommt dem Träger der Badekappe zugute, dem blinden Schwimmer, der so zuverlässig durch die integrierte Technik erfährt, wann der Wechsel ansteht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.