Digital Signage & Nahverkehr

Perth City Link – großer Roll out bei Bus-Projekt

- Im australischen Perth wird im Rahmen eines Großprojekts der Öffentliche Nahverkehr modernisiert. Der neue unterirdische Bus-Bahnhof erhält ein Dynamic Stand Management System (DSMS). Zwei der international marktführenden Software und Hardware Firmen der Digital Signage Branche kommen dabei zum Zug. von Thomas Kletschke

Info Counter des neuen Bus-Bahnhofs im Mai 2016 (Foto: Perth City Link)

Info Counter des neuen Bus-Bahnhofs im Mai 2016 (Foto: Perth City Link)

In Australien findet derzeit ein großer Roll out bei Perth City Link statt, einem Infrastruktur-Projekt, das die Wiederbelebung von verschiedenen Stadtvierteln mit Nahverkehr, Wohnungen und Einzelhandel vorsieht.

Baustelle des Bus-Bahnhofs im Mai 2016 - Hier werden künftig dynamische Infos ausgespielt (Foto: Perth City Link)

Baustelle des Bus-Bahnhofs im Mai 2016 (Foto: Perth City Link)

So soll der Central Bus District mit dem Viertel Northbridge verbunden werden. Hierfür wurde der bisherige Bus-Bahnhof abgerissen und durch einen unterirdischen Bus-Bahnhof ersetzt, der Australiens erstes Dynamic Stand Management System (DSMS) mit insgesamt 100 Screens erhalten soll. Hier werden Real Time Informationen mit Abfahrtzeiten installiert.

Baustelle des Bus-Bahnhofs im März 2016 (Foto: Perth City Link)

Baustelle des Bus-Bahnhofs im März 2016 (Foto: Perth City Link)

Die beiden australischen Branchenfirmen RutledgeAV & Nilsen und TechMedia sind an dem Projekt beteiligt. Für das System wird das CMS von Scala genutzt, wie der Softwarehersteller mitteilte.

Erste Fotos des Perth City Link Projekt, die den Fortgang der Bauarbeiten dokumentieren, zeigen, dass es sich bei den Screens um Displays des Herstellers NEC handelt. Wie die Fotos zeigen, werden Screens auch an mindestens einem großen Info Counter eingesetzt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.