Digital Signage Screens

Panasonic erweitert Portfolio mit Einführung der EF1 Serie

- Panasonic erweitert sein Display-Angebot um die EF1 Serie, die gute Sichtbarkeit und Farbwiedergabe verspricht. von Stefanie Schömann-Finck

Displays der neuen EF1 Serie im Einsatz in einem Enkaufszentrum (Foto: Panasonic)

Die neuen IPS-Panels sorgen laut Panasonic für hohe Bildqualität und Zuverlässigkeit. „Dank effizienter LED-Technologie, die Full HD-Auflösung bei einer Helligkeit von 350 cd/m² liefert, bieten die IPS-Panels eine hohe Sichtbarkeit selbst aus weiter Entfernung, während die Farbwiedergabe selbst bei schrägen Betrachtungswinkeln gleichbleibt“, sagt Eduard Gajdek, Panasonic Produktmanager. „Die EF1 Serie ist eine eindrucksvolle und doch kostengünstige Lösung für Digital Signage und andere Anwendungen in Büros oder Klassenräumen.“

Die EF1 Serie ist eine Ergänzung der auf der ISE 2015 vorgestellten LFE8 Serie und ist ab sofort erhältlich. Die Displays sind in 32, 75 und 84 Zoll verfügbar. Aufgrund des integrierten USB Mediaplayers sind externe Set-Top-Boxen oder PCs überflüssig. Zudem sei es damit bei Verbindung über LAN möglich, Inhalte synchronisiert auszuspielen. Die Display-Reihe EF1 ist mit der kostenlosen Multi Monitoring and Control Software von Panasonic kompatibel.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.