Digitalisierung im Handel

Whitepaper zu Smart Shopping von DMS erschienen

- Die auf Retail spezialisierte österreichische Digital-Agentur DMS hat jetzt ein Whitepaper mit acht Thesen zur Digitalisierung im Handel veröffentlicht. Titel: „Smart Shopping. Digitale Medien“. von Thomas Kletschke

Präsentation des DMS Whitepapers (Foto: DMS)

Präsentation des DMS Whitepapers (Foto: DMS)

Die 2004 gegründete Wiener Agentur DMS beschäftigt sich mit digitalen Lösungen für den Retail-Bereich und die Kommunikation in Unternehmen. Kürzlich stellten die Experten auf einer Veranstaltung ihr Whitepaper mit acht Thesen zur digitalen Transformation im Handel vor.

„Digitale Medien lassen viel mehr zu als nur Informationsvermittlung. Mit unserem Whitepaper wollen wir die Fülle an Möglichkeiten aufzeigen und Inspirationen für neue Konzepte bieten“, sagt Michael Buchacher, Geschäftsführer von DMS.

Drei der wichtigsten Messages des Whitepapers sind die Ergebnisse des sich wandelnden Medienkonsumverhaltens der Nutzer und der Transformation in Handel und Medien: Content is King, Context is King und Consumer ist King.

Zudem zeigen Ergebnisse aus der dem Whitepaper zu Grunde liegenden MaFo, dass die Einbeziehung von mobilen Technologien in Retail-Konzepte heute gar nicht mehr unterschätzt werden kann, da 50% der Befragten inzwischen Mobilgeräte als Einkaufsratgeber nutzen.

Allerdings ist der Point of Sale für sie mehr als nur ein Ort, um einzukaufen. Sie wollen Marken erleben, und zugleich relevante und kontextualisierte Informationen erhalten. Der PoS werde damit zum „Point of Experience“, so der am Whitepaper beteiligte Trendforscher Norbert Hillinger.

Hillinger ermutigt dabei die Handelsunternehmen, experimentierfreudiger als bislang zu agieren. In Bezug auf neue Technologien wie Beacons und Co. könne und solle man experimentierfreudiger werden.

Dies sieht auch Daniel Gasser so, CEO von Relevance One. Gasser, ebenfalls bei der Studie mit im Boot führt das Beispiel PoS Analytics an: „Mit einem einzigen Sensor kann man 64 Insights generieren. Das ist ein Riesenpotenzial, nicht nur für Umsätze oder Conversion Rates, sondern auch für die Experience der Kunden.“

Das sind die acht Thesen des umfangreichen Whitepapers, das an dieser Stelle bei DMS heruntergeladen werden kann:

  • Digitalisierung schafft neue Shoppingerlebnisse
  • Interaktivität hebt ab
  • Context is King
  • Der Weg zum persönlichen Angebot wird immer kürzer
  • Warteschlangen gehören der Vergangenheit an
  • Omnichannel-Marketing gibt es nur mit digitalisierten Points of Sale
  • Persönliche Beratung braucht es nach wie vor
  • Es gibt keine Shoppingerlebnisse von der Stange

Unser Aufmacherfoto zeigt, v.l.n.r.: Trendforscher Norbert Hillinger, Michael Buchacher (CEO DMS), Katharina Wagner (Agenturleitung DMS) und Daniel Gasser (CEO Relevance One).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.