invidis.de      |      Digital Signage Summit Europe      |      Twitter ISE_DSS

Der Digital Signage Summit Europe ist Europas führende Digital-Signage- & DooH-Strategiekonferenz. Die Schwerpunkte der Konferenz liegen auf den Panel-Diskussionen und Vorträgen, dem Ausstellungsbereich sowie dem Networking. Die inzwischen zehnte Ausgabe der Konferenz findet in diesem Jahr zum zweiten Mal als Joint Venture zusammen mit der Integrated Systems Europe (ISE) statt. Diesjähriges Motto des DSS Europe ist: “Challenging the Fundamentals of Consumer Engagement – Strategies for Tomorrow’s Advertising, Retail and Public Spaces“.

23. und 24. Juni 2016 // Hilton Munich Airport Hotel

DSS Europe 2016

Zeitgemäß und in Echtzeit

- Beim DSS Europe 2016 zeigte Rastislav Brencic / Enplug wie ganz unterschiedliche Branchen mit Hilfe von Public Screens und Social Media Integration mit eigenen Mitarbeitern oder Kunden zeitgemäß und in Echtzeit kommunizieren können. von Thomas Kletschke

Rastislav Brencic sprach beim DSS Europe 2016 über das "New age of Digital Signage" (Foto: invidis)

Rastislav Brencic sprach beim DSS Europe 2016 über das „New age of Digital Signage“ (Foto: invidis)

Herkömmliches Marketing spricht zu den Menschen, Content Marketing dagegen spricht mit Menschen. Mit diesem Zitat von Doug Kessler eröffnete Rastislav Brencic / Enplug seine Präsentation „New age of Digital Signage – Public Computing“.

Die kalifornische Firma Enplug liefert genau das. Eine SaaS Lösung mit der Konsumenten und Endnutzer mit Marken und Unternehmen in Echtzeit kommunizieren und interagieren können. Die Enplug Screens unterstützen diverse Social Media Kanäle, darunter Twitter, Facebook , Yelp, Foursquare und Instagram.

Die dafür genutzte Software ist flexibel und kann über Apps von Drittanbietern angepasst werden. Dazu steht ein Software Development Kit (SDK) zur Verfügung, mit dem Entwickler entsprechende Anwendungen erstellen können.

Bei Enplug handelt es sich um eine Cloud Lösung, die die entsprechenden Vorteile mit sich bringt: einfacher Start, niedrige Kosten zu Beginn, eine von beliebigem Ort steuerbare Lösung. Zudem ist kein Betrieb von Servern notwendig – und neben Digital Signage können weitere Datenquellen oder Musik eingebunden werden.

Inzwischen hat das erst 2012 gegründete Unternehmen sowohl in Nordamerika wie in anderen teilen der Welt zahlreiche große Kunden überzeugt. Diese kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen und vertikalen Märkten.

So setzt die Falck Unternehmensgruppe in der Slowakei auf Enplug. Falck ist als großes privates Rettungsdienst-Unternehmen international tätig. In der Slowakei allein werden 107 Stationen betrieben. Allerdings sind weniger als 20% der Standorte mit PCs ausgerüstet. Um die Kommunikation mit den eigenen Mitarbeitern in Echtzeit garantieren zu können, wurden die Enplug Screens an den Standorten installiert.

Auch im Bildungswesen setzen verschiedene Träger auf Enplug, etwa das Fremont College in Kalifornien, das die Lösung für die Kommunikation mit den Studierenden nutzt und auch weitere nützliche Services wie Stellenmärkte auf den über den Campus verteilten Screens anbietet.

Alle News zum Digital Signage Summit Europe 2016 gibt es hier: Digital Signage Summit Europe // Deutsche News

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.