Software & Hardware

VXL entdeckt DS-Markt und lockt mit Komplettpaket

- Der Thin-Client-Spezialist VXL Instruments bietet neuerdings für Digital Signage ein Komplettset aus Hard- und Software an. Der niedrige Einstiegspreis soll neue Kunden locken. von Stefanie Schömann-Finck

Das Komplettset von VXL Instruments für Digital-Signage-Neueinsteiger (Foto: VXL Instruments)

Das auf Thin-Client-Produkte spezialisierte Unternehmen hat damit den Digital-Signage-Markt für sich entdeckt. „Digital Signage ist ein Milliardenmarkt mit weltweit starken Wachstumsprognosen“, erklärt Frank Noon, VP Worldwide Sales bei VXL Instruments. „Die Einsatzmöglichkeiten sind extrem vielfältig und reichen von typischen Beschilderungen und Werbe-/Infotainment-Lösungen über den Einsatz in Geschäften, Restaurants und Büros bis hin zu vielfältigen Anwendungsszenarien im öffentlichen Sektor, etwa in Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Verwaltungen und Behörden.“

Mit einer Komplettlösung will der Neueinsteiger seinerseits Neueinsteiger locken. Die Illumineye DS Suite kostet weniger als 400 Euro und eigne sich daher laut VXL Instruments „auch für kleinere Unternehmen, die Digital Signage bislang aus Kostengründen nicht genutzt haben“.

Deshalb verspricht VXL Instruments auch eine einfache Anwendung: Softwarebasis ist ein Windows-Tool, für das keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich sein sollen. Inhalte aus Sozialen Netzwerken, von Webcams, RSS-Feeds und interaktive Elemente für Touchscreens können eingebunden werden.

Die ergänzende Hardware ist ein Mediaplayer auf – wenig überraschend – Thin-Client-Basis. Er stammt aus dem Hause VXL und arbeitet mit Intel-Hardware. Der Player soll sich mit der mitgelieferten Halterung an den meisten Displays rückseitig befestigen lassen. Er ist lüfterlos und damit stromsparend und leise im Betrieb. Illumineye DS Suite von VXL ist ab sofort verfügbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.