Digital Signage Branche

QNAP gibt sein Digital Signage Business fast komplett auf

- QNAP zieht sich fast gänzlich aus dem Digital Signage Mark zurück: Die Software iSignager sowie alle Digital Signage Mediaplayer werden nicht mehr aktualisiert oder supportet. Lediglich die neue App Signage Station für QNAP NAS inklusive iArtist Lite bleibt im Programm. von Thomas Kletschke

Teil der App Signage Station ist die Software iArtist Lite (Foto / Grafik: QNAP)

Teil der App Signage Station ist die Software iArtist Lite (Foto / Grafik: QNAP)

Der twaiwanesische Hersteller QNAP hat den Support für seine Digital Signage Mediaplayer und die Software iSignager nun komplett eingestellt. Dies gab das Unternehmen jetzt bekannt.

Grund: QNAP Systems Inc. konzentriere sich ab sofort verstärkt auf die Weiterentwicklung seines NAS Produktportfolios, so das Unternehmen.

Aktualisierungen und Support für diese Produkte werden demnach eingestellt: iS-1500, iS-1510, iS-1600, iS-1600 WL, iS-1620, iS-1620 WL, iS-1650, iS1650 WL, iS-1900, iS-2800, iS-2820, iS-2840, iS-3600, iS-3640 sowie die Software iSignager.

Aber, frei nach Trude Herr: Niemals geht man so ganz. Denn zur Nutzung von Signage-relevanten Produkten hat QNAP seine kostenlose „App Signage Station für QNAP NAS“ im Programm. Die webbasierte App Signage Station ist für den Google Browser Chrome optimiert und kann ab sofort kostenfrei im QTS App Center heruntergeladen werden.

Mit der App können Nutzer Bewegtbild und weitere Inhalte erstellen, diese auf das NAS hochladen und nach Belieben teilen. Zum Erstellen ist die kostenlose Software iArtist Lite integriert, die 16 Arten spezieller Widgets bietet.

iArtist Lite unterstützt Drag and Drop zum flexiblen Hinzufügen von Videos, Laufschriften, Bildern und Power Point Folien zur Leinwand. Mit den schichtartig angelegten Wiedergabelisten- und Zeitleistenfunktionen können die Reihenfolge von Medienobjekten frei angeordnet werden. iArtist Lite enthält zudem zahlreiche Vorlagen. Darüber hinaus kann der Inhalt durch Widgets, wie Audio, Uhren und RSS ergänzt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.