Digital Signage & Gastronomie

Costa Coffee rollt erstmals Digital Menu Boards aus

- BrightSign und Mood Media beliefern Costa Coffee mit Mediaplayern und Digital Menu Boards für über 50 Filialen in Dubai. Zugleich ist dies der erste Rollout von DMBs bei der zweitgrößten Kaffeehauskette. Weitere Länder werden bald ebenfalls ausgestattet. von Thomas Kletschke

Costa Coffee Filiale mit neuen Digital Menu Boards (Foto: Mood Media)

Costa Coffee Filiale mit neuen Digital Menu Boards (Foto: Mood Media GCC)

Weltpremiere: Erstmals wird Costa Coffee Digital Menu Boards einsetzen. Nach Starbucks ist Costa Coffee die zweitgrößte Kaffeehauskette weltweit. In Dubai startet Costa Coffee jetzt erstmals mit den Screens – weitere Nachbarländer folgen.

Nach einer gründlichen Pilotierungsphase installiert Mood Media
die Digital Menu Boards (DMB) in Costa Coffee-Stores in allen Ländern der Vereinigten Arabischen Emirate (UAE). Die Shopkette wird von Emirates Leisure Retail im Franchise-System geführt.

Jede der digitalen Anzeigetafeln besteht aus drei horizontal ausgerichteten 49″ Screens, die von BrightSign Mediaplayern des Typs XD232 gesteuert werden. Die Player liefert Digital Communications LLC, BrightSigns Distributor in Dubai.

Beim Content wird auf Bewegtbild gesetzt: Jeweils einer der Screens serviert dynamische Videoinhalte, die von Costa Coffee und/oder lokal von Mood GCC in Dubai stammen. Die beiden seitlichen Screens bieten aktuellste Menü- und Preisangebote, können aber ebenfalls dynamischen Content wie Bewegtbilder einbinden. BrightSigns Network Enterprise Edition hostet die von der Mood Media GCC verwalteten Inhalte.

Emirates Leisure Retail entschied sich zur Bereitstellung der Menu Boards in dieser Konfiguration nach einer detaillierten Testphase. Instore Experte Mood Media war zuvor und ist weiterhin für die Beschallung mit Hintergrundmusik in den Costa Coffee Stores zuständig.

Shemaine Jones, Marketingchef bei Emirates Leisure Retail über das Projekt: „Wir sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, das Kundenerlebnis weiter zu verbessern. Sechs Monate verbrachten wir damit, Formate und Inhalte für die Digital Menu Boards offline zu evaluieren, damit diese die Werte unserer Marke und den Kontext der Filiale vollständig widerspiegeln. Erst danach ging es mit dem Pilotprojekt weiter.“

Die neuen DMBs wurden nicht nur durch das Management von Emirates Leisure Retail lokal abgesegnet, sondern auch vom globalen Markenmanagement von Costa Coffee in London, noch ehe in einer lokalen Filiale pilotiert wurde. Die Pilotphase war so erfolgreich, dass unverzüglich ein Rollout dieser Digital Menu Board-Installation im gesamtem Gebiet der Vereinigten Arabischen Emirate beschlossen wurde.

Jede Niederlassung, die zur Sanierung ansteht, wird mit den Digital Menu
Boards bestückt. Etwa die Hälfte dieser Projekte sind gegenwärtig angeschlossen. Derzeit befindet sich Mood Media in Gesprächen zur Erweiterung dieser Installationen in weiteren Costa Coffee-Stores in Mitgliedsstaaten des Golf-Kooperationsrats (GCC).

Digital Communications LLC unterstützte Mood Media während der Versuchs-,
Pilot- und Rollout-Phase mit vollem technischen Brightsign-Support. Abdul
Bakhrani, CEO von Digital Communications LLC – Besuchern des DSS Europe 2016 auch als einer der Speaker bekannt – kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dieses Prestigeprojekt für eine der international bekanntesten
Kaffeehausmarken unterstützen zu dürfen.“

Das komplette Rollout erfordert Hunderte von BrightSign XD232 Playern. Der XD232 enthält eine Videodecodierungs Engine mit einer  starken Skalierungstechnologie, die zwei 1080p60-Videos gleichzeitig decodieren kann. Er ist netzwerkfähig und mit Power over Ethernet (PoE+) ausgestattet. Seine Hardware-beschleunigte HTML5 Rendering Engine erlaubt eine ruckelfreie Wiedergabe mehrerer modularer HTML5-Assets, die mit Full HD-Videoplayback ausgeführt werden können. Die Player sind direkt hinter ihrem jeweiligen Screen montiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.