DooH Kampagne

Eurowings interagiert am Opernring

- An zentraler Stelle nutzt der Werbungtreibende Eurowings DooH Screens, CLPs und weitere Werbemitel für eine interaktive Kampagne. von Thomas Kletschke

Das digitale Citylight zeigt die Fotos der Passanten in Loops (Foto: Gewista)

Das digitale Citylight zeigt die Fotos der Passanten in Loops (Foto: Gewista)

Noch bis Ende August läuft die Kampagne an einem der reichweitenstärksten Hot-Spots der Wiener Innenstadt, am Opernring. In einer Wartehalle von Media Owner Gewista bewirbt Eurowings seine schönsten Sommer-Destinationen via Totalbranding.

Neben Folien an den Glasflächen und klassischen City Lights mit Karibik-Flair ist in eine der City Light-Vitrinen auch ein digitaler Touchscreen mit Teleprompter integriert.

Eurowings Wartehallen-Totalbranding - links im Bild integrierter Touchscreen (Foto: Gewista)

Totalbranding – links im Bild integrierter Touchscreen (Foto: Gewista)

Passanten können aus unterschiedlichen Sommerurlaubs-Frames auswählen und automatisch wird ein Foto erstellt, das an einem unmittelbar neben der Wartehalle befindlichen digitalen City Light-Standort in Loops gezeigt wird.

On Top nimmt jedes geschossene Foto, das auch unmittelbar vor Ort via Dispenser ausgegeben wird, an einem Gewinnspiel teil. Die Aktion wird von Promotoren vor Ort begleitet. Als Agenturen waren Initiative Media GmbH, Add2 GmbH und die Lukas Lindemann Rosinski GmbH beteiligt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.