DooH Kampagne

Welle 7 in Bern setzt auf DooH und OoH

- Um das neue Business Center Welle 7 bekannter zu machen, setzte Welle 7 eine Woche lang auf eine massive Out-of-Home und DooH-Kampagne. Dazu gehörte auch das bislang schweizweit größte Station Full Branding. von Thomas Kletschke

Machte eine große Welle - das neue Shopping Center Welle 7 warb am Bahnhof Bern (Foto: APG|SGA)

Machte eine große Welle – das neue Business Center Welle 7 warb am Bahnhof Bern (Foto: APG|SGA)

Wie kürzlich berichtet, hat in Bern das Business- und Konzeptcenter Welle 7 eröffnet, dass sich in der Nähe des Bahnhofs Bern befindet. Welle 7 setzt auf einen Mix aus Workspaces, Shops, Gastronomie und Dienstleistungen.

Um schnell bekannter zu werden, setzte der Werbungtreibende auf eine große Außenwerbekampagne. Media Owner APG|SGA realisierte für die Eröffnung das bisher umfassendste Station Full Branding der Schweiz. Die von der Republica AG für die Genossenschaft Migros Aare konzipierte Werbebotschaft setzte während einer Woche auf sämtlichen am Hauptbahnhof Bern buchbaren Flächen aufmerksamkeitsstarke Akzente und nutzte reichweitenstarke ÖV-Werbeträger.

Ab 15. August 2016 führte deshalb am Hauptbahnhof Bern kein Weg an Welle 7 vorbei: Auf rund 300 digitalen und analogen Plakatflächen der APG|SGA warb die Genossenschaft Migros Aare exklusiv während einer Woche für die Eröffnung der an der Schanzenstrasse in Bern gelegenen Welle 7. Insgesamt 280 geklebte Plakate sowie 14.000 Ausstrahlungen auf Rail ePanels, Rail eBoards und Rail Beamern generierten bei den täglich rund 250.000 Reisenden vielfältige Kontaktchancen. Um die Werbebotschaft hinaus in die Stadt, in die Agglomerationen und weiter in die ganze Schweiz zu tragen, wurden öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Trams komplett umgestaltet.

Ein weiteres messbares Wirkungsplus bei Wahrnehmung, Akzeptanz und Werbeerinnerung erzeugten Hängekartons und Railposters im Fahrzeuginnern von verschiedenen Partnern wie Bernmobil, Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS), PostAuto, BLS S-Bahn Bern und SBB. Die unübersehbare Außenwerbung wurde möglich durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Genossenschaft Migros Aare, der Werbe- und Kommunikationsagentur Republica AG sowie spezialisierten Servicestellen der APG|SGA. Für die konzeptionelle Projektarbeit zeichnete das Team von APG|SGA Traffic AG verantwortlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.