ESL Screens

Kleines FashionTag für Multichannel im Modehandel

- Für Einsätze im Mode-Einzelhandel hat Anbieter findbox ein spezielles Electronic Shelf Label ESL konstruiert – das FashionTag in extra kleinem Formfaktor. Es lässt sich für Multichannel Einsätze nutzen. von Thomas Kletschke

Kleiner Helfer im Modehandel - das SmartESL FashionTag (Foto: findbox)

Kleiner Helfer im Modehandel – das SmartESL FashionTag (Foto: findbox)

Von der findbox GmbH aus dem badischen Ettenheim gibt es das neue SmartESL „FashionTag“ in besonders kleinen Abmessungen, das sich an Modeartikeln wie Textilien oder Schuhen anbringen lässt.

Das 7,5 cm hohe und 3,8 cm breite Tag verfügt über einen kleinen ESL Screen mit den Maßen 2,75 x 2,75 cm. Das farbige Display zeigt dem Kunden zum Beispiel an, welche Größen eines Kleidungsstücks im Laden verfügbar sind. Die Blinkfunktion des FashionTAG führt den Kunden dabei zu der gesuchten Größe.

Zusätzlich können über den Screen passende Angebote optisch beworben werden. Sollte eine Größe ausverkauft sein, kann der Kunde mit seinem Smartphone über den integrierten NFC Chip direkt auf den Web-Shop des Ladens geleitet werden.

Als dahinter stehende Intelligenz nutzt das FashionTag die Software Smart ESL Manager. Damit können Preis-, Promotion-, Store- und Label-Management erledigt werden. Das ESL verfügt neben NFC über einen integrierten Diebstahlschutz und ist RFID fähig.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.