Paukenschlag

Stratacache übernimmt Scala

- Vollkommen überraschende Übernahme in der Digital Signage Branche: Der US amerikanische Digital Signage Anbieter Stratacache übernimmt den DS Software Giganten Scala. von Thomas Kletschke

Zentrale von Stratacache in Dayton, Ohio (Foto: Stratacache)

Zentrale von Stratacache in Dayton, Ohio (Foto: Stratacache)

Das hat selbst Branchenexperten und wohl auch das Gros der Mitarbeiter von Scala überrascht: Wie Stratacache am heutigen Montag in einer Pressemitteilung bekanntgab, wird man den Digital Signage Softwareanbieter Scala kaufen.

Die in Dayton, Ohio beheimatete Stratacache ist nach Unternehmensangaben die größte Digital Signage Company in den USA. Jetzt hat man sich die überwiegenden Mehrheitsanteile an Scala gesichert. Mit diesem Paukenschlag schluckt einer der großen Anbieter einen anderen Riesen des Geschäfts, ist Scala doch einer der, wenn nicht der größte Anbieter von Digital Signage Software weltweit außerhalb der USA.

Auch im DACH Markt ist Scala einer der großen und wichtigen Anbieter. Zuletzt belegte Scala in DACH Platz 3 unter den Digital Signage Softwareanbietern, die invidis jährlich ebenso ermittelt wie die anderen Marktführer aus den Bereichen Hardware / Displays und Integration.

Eine erste Einschätzung ist im invidis Kommentar von Florian Rotberg zu lesen. Am morgigen Dienstag wird invidis in einem längeren Artikel über den Deal, die Beteiligten und die Hintergründe berichten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.