Showrooms

myAudi Sphere am Airport München nutzt VR und Screens

- Die zu Volkswagen gehörende Marke Audi hat das ehemalige Audi Forum Airport München modernisiert und als myAudi Sphere wieder eröffnet. Zur umfangreichen AV Ausstattung mit interaktiven Screens kommt eine VR Installation hinzu. von Thomas Kletschke

Interaktion und VR im myAudi Sphere (Foto: Audi AG)

Direkt am Flughafen München können Besucher, Kunden und Audi-Händler seit Juni 2016 Vertriebslösungen der Marke entdecken. Nach vollständigem Umbau wurde das vormalige Audi Forum Airport München als Erlebnis-Plattform für neue Angebote im Dialog zwischen Kunde, Hersteller und Handel neu eröffnet. Zwischen Terminal 1 und 2 gelegen sind die Ingolstädter dort bereits seit 1998 präsent. Im vergangenen Jahr waren dort rund 60.000 Besucher zu Gast bei den Vier Ringen.

Diese erscheinen nun in neuem Glanz: Im Mittelpunkt der neuen myAudi Sphere stehen digitale Innovationen, die die reale mit der virtuellen Welt von Audi vernetzen. Die AV Consulting- und Ingenieurgesellschaft macom war für die medientechnische und ITK- Planung sowie die Baubegleitung des Umbaus verantwortlich.

Der Standort am Flughafen München übernimmt eine wichtige Rolle in der Digitalisierungs-Offensive für die Handelsnetze der Marke. Besucher können hier aktuelle und künftige Lösungen erleben, die Audi für den Einsatz im Autohaus entwickelt.

Die myAudi Sphere ist Showroom, Schulungsort und Lounge in einem (Foto: Audi AG)

Die myAudi Sphere ist Showroom, Schulungsort und Lounge in einem (Foto: Audi AG)

Auf insgesamt 700 m² erwartet die internationalen Gäste eine breite Vielfalt – vom exklusiven Shop-in-Shop-Konzept für das Portfolio von Audi Sport über virtuelle Demo-Tools für Assistenz-und Lichtsysteme bis zur digitalisierten Beratungs-Suite. In der Customer Privat Lounge können Besucher ihren Traum-Audi konfigurieren und auf hoch-auflösenden Screens bis in das kleinste Detail nahezu lebensecht betrachten.

Erstmals in einem Schauraum kommt die nächste Ausbaustufe der Virtual Reality-Anwendung von Audi zum Einsatz: die Audi Walking VR experience. Dabei kann der Besucher seinen Wunsch-Audi über eine VR Brille besonders realitätsnah sehen, sich völlig frei um das virtuelle Auto herumbewegen und sogar in ihm Platz nehmen. Mit der schnell voranschreitenden Entwicklung digitaler Vertriebslösungen werden sukzessive weitere Module Einzug in die myAudi Sphere halten.

Kunden und Besucher können in der neugestalteten Audi-Präsenz außerdem an Workshops und Seminaren zu digitalen Innovationsthemen der Marke teilnehmen. Darüber hinaus richtet sich die myAudi Sphere auch an Audi-Händler aus den weltweiten Märkten. Sie ergänzt damit das Angebot von drei Trainingscentern mit eigenen Testgeländen, die die Marke in unmittelbarer Nachbarschaft am Flughafen München betreibt. Dort nehmen jährlich rund 25.000 Mitarbeiter aus dem Handel an Schulungen teil.

Dank der Consulting- und Planungsexperten von macom konnte das gesamte Bauprojekt von der ersten Planung bis zur funktionsfähigen Übergabe innerhalb des vorgesehenen Zeitraums von acht Wochen umgesetzt werden. Dabei hatte macom die komplette medientechnische und ITK-Planung des Umbaus, inklusive der technischen Infrastruktur, der Angebotseinholung, dem begleitenden Projektmanagement und der Begleitung des IT Rollouts übernommen. Aufgrund der umfangreichen AV- und ITK-Technologien am Standort lag ein wichtiger Aspekt auf der IT-Infrastruktur. Diese muss den aktuellen und künftigen Anforderungen gerecht werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.