Standards in der Außenwerbung

SPR+ liefert jetzt OoH Medialeistung für die ganze Schweiz

- Das Forschungsinstitut für Schweizer Aussenwerbung SPR+ hat jetzt die Resultate des Forschungskonzeptes MobNat vorgestellt. Nun wurden die MobNat Daten im Mediaplanungstool SPR+ Expert aufgeschaltet – und haben damit die bislang bestehende Währung für Out of Home Media in der Schweiz abgelöst. von Thomas Kletschke

Drei Module bilden das MobNat Modell, das nun für SPR+ Expert genutzt wird (Grafik: Swiss Poster Research Plus AG)

Drei Module bilden das MobNat Modell, das nun für SPR+ Expert genutzt wird (Grafik: Swiss Poster Research Plus AG)

Im Jahr 2006 war SPR+ gestartet – jetzt sind die MobNat-Erweiterungen implementiert. MobNat ist die Multi Source Erweiterung des branchenweit akzeptierten SPR+ Forschungsansatzes und diente der Mobilitätsnacherhebung sowie der Schaffung des nationalen Modells. Die konzeptgetreue Umsetzung dieses Big Data Konzeptes wurde bereits durch das RAC im Juli 2016 bestätigt. Ab sofort liefert das SPR+ Expert auch im internationalen Vergleich nie dagewesene Möglichkeiten bei der OoH Planung.

SPR+ liefert jetzt die OoH Medialeistung für die ganze Schweiz. Geografisch maßgeschneiderte Kampagnen können mit Leistungswerten abgebildet und bewertet werden. Einzelflächen und Kampagnen können neu für beliebige geographische Gebiete, von einer einzelnen Gemeinde bis hin zur nationalen Ebene, bewertet und somit exakt den Kundenbedürfnissen entsprechend geplant werden. Kleinräumige Aussteuerung kundenspezifischer Filialgebiete inklusive der Dokumentation von Kosten und Leistung ist nun möglich. Zudem werden ein höherer Detailierungsgrad bei den Zielgruppen und Bewertungen von bis zu zehn Wochen geboten.

Das jetzt genutzte MobNat Modell basiert auf drei Modulen, die sich teilweise gegenseitig kalibrieren: Nationaler Altas, Nationales Wegemodell und Wissensmatrix (vgl. Grafik). Die Ergebnisse sind im SPR+ Expert integriert und für die Kunden abrufbar. Im Planungstool ausgewiesen werden für Flächen die VAC Kontaktwerte und für Außenwerbekampagnen die Reichweiten nach Kontaktklassen, OTS, GRP, TKP, CPP und Affinität. Jetzt beinhalten die Leistungswerte sowohl die Intra-Agglomerationsmobilität wie auch die Inter- und Extra-Agglomerationsmobilität.

Die MobNat Daten ersetzen die bisherigen Daten im Mediaplanungstool SPR+ Expert und liefern ab jetzt die neue Währung für OoH. Wegen der Unvergleichbarkeit der Forschungskonzepte erlosch der Zugriff auf die Planungsdaten basierend auf der bisherigen Forschung. Mit den bestehenden Lizenzen greifen die Kunden von SPR+ automatisch auf die neuen Daten zu. Die Lizenzpreise bleiben unverändert.

In der Vorbereitung hatte Swiss Poster Research Plus AG – ein neutrales Forschungsinstitut für Schweizer Außenwerbung und Mobilität – eng mit der Branche zusammengearbeitet. Im System sind rund 55.000 Plakatflächen der Formate F200, F12, F24 der Anbieter APG|SGA und Clear Channel Schweiz erfasst.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.