Außenwerbung Großbritannien

Katzen statt Werbung – C.A.T.S. entert Londoner Tube

- Es gibt zu viel Werbung in Londons U-Bahnstationen, findet ein britische Initiative. Deshalb plakatiert sie die U-Bahnstation Clapham Common mit zahlreichen Katzen-Motiven. von Thomas Kletschke

Katzen wohin das Auge blickt - Kampagne an der Clapham Common Station (Foto: Glimpse)

Katzen wohin das Auge blickt – Kampagne an der Clapham Common Station (Foto: Glimpse)

Zahlreiche Londoner trauten Anfang dieser Woche ihren Augen nicht: An der U-Bahnstation Clapham Common waren Werbeposter für Konsumgüter und Co. verschwunden. Stattdessen sahen die Pendler nun die Portraits verschiedener Katzen, die auf 14 großen Plakaten, an 54 Postern an den Rolltreppen sowie Klebefolien an den Eingängen angebracht sind.

Bei den Katzen handelt es sich nicht um illegal geklebte Motive. Das Ganze ist vielmehr Teil der Kampagne C.A.T.S., die die britische Initiative Glimpse angestoßen, auf Kickstarter finanziert und durchgeführt hat. Das Kürzel C.A.T.S. steht für Citizen’s Advertising Takeover Service. Damit möchte Glimpse Konsumkritik üben. In einem Statement der Kampagnenbeteiligten heißt es: „Instead of asking you to buy something, we’re asking you to think about what’s really valuable in your life. It might not be cats, but it’s probably something you can’t find in the shops.“

Für das Projekt hatten die Initiatoren sechs Monate an Vorbereitungszeit benötigt. Mehr als 30 Freiwillige sorgten in den verschiedenen Phasen dafür, dass C.A.T.S. umgesetzt werden konnte. Insgesamt 23.131 GBP – umgerechnet 27.350 Euro – wurden dafür von insgesamt 683 Unterstützern gespendet. Darunter sogar Nicht-Londoner wie ein US-Bürger, der 100 Pfund gespendet hatte, und sich auf den weiten Weg von Virginia machte, um sich das fertige Ergebnis anzuschauen.

Bei den abgebildeten tierischen Testimonials handelt es sich um Tiere aus den beiden Tierhilfs-Projekten Cats Protection und Battersea Dogs & Cats Home. Das letztgenannte Tierheim hatte im vergangenen Jahr für eine eigene DooH Kampagne erfolgreich mit einem solchen Testimonial geworben.

Die aktuelle C.A.T.S. Kampagne läuft seit diesem Montag und hat eine Dauer von zwei Wochen. Gebucht wurden Werbeträger aus dem Netzwerk von Media Owner Exterion Media.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.