Digital Signage Dänemark

Stammkunde Arriva ordert bei MultiQ

- Im vertikalen Markt Transportation konnte MultiQ jetzt in Dänemark einen neuen Auftrag bei einem Stammkunden an Land ziehen: Verkehrsbetreiber Arriva orderte Systeme im Wert von mehreren Hunderttausend Euro für Dänemarks meistgenutzte Buslinie. von Thomas Kletschke

Arriva Bus im Einsatz (Foto: Arriva)

Arriva Bus im Einsatz (Foto: Arriva)

Seit der Übernahme des skandinavischen Digital Signage Experten Mermaid durch MultiQ hat der Bereich Transportation für MultiQ an Relevanz gewonnen. Schließlich war und ist Mermaid in diesem vertikalen Markt stark verankert gewesen.

Einer der Stammkunden von Mermaid ist das Nahverkehrsunternehmen Arriva: Schon 2011 wurde eine kombinierte Telemetrie-, Digital Signage- und Hotspot-Lösung entwickelt, die damals bereits in über 100 Bussen in Kopenhagen eingesetzt wurde. In Punkto Digitalisierung will Arriva am Ball bleiben.

Jetzt orderte Dänemarks größtes Busunternehmen Arriva bei MultiQ ein vollautomatisches und digitales Informationssystem für den Einsatz in vorerst 41 Bussen der Kopenhagener Buslinie 5. Diese ist mit mehr als 20 Millionen Passagiere pro Jahr die meist-frequentierte in der dänischen Hauptstadt. Neben WiFi und Infotainment werden künftig im Bus Real Time Infos zu Abfahrtszeiten ausgespielt, die mit denen an den Haltestellen identisch sind.

Der Auftragswert beträgt 5 Millionen Dänische Kronen, umgerechnet 671.975 Euro.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.