Digital Signage & Freizeitparks

Europa-Park Rust informiert Gäste über Outdoor Screens

- Für das Wayguiding und andere nutzwertige Informationen nutzt der Europa-Park Rust in den Außenbereichen verschiedene Outdoor Kioske mit Screens in den Größen 47″, 55″ und 75″. von Thomas Kletschke

Custom Made 3x 75" imotionFLOW Screens im Europapark (Foto: Infinitus d.o.o.)

Custom Made 3x 75″ imotionFLOW Screens im Europapark (Foto: Infinitus d.o.o.)

Nach Disneyland in Paris gilt der Europa-Park als zweitgrößter europäischer Themenpark. Im Jahr 2015 wurden im Europapark insgesamt 5,5 Millionen Besucherinnnen und Besucher gezählt, die unterwegs waren.

Standort des Europa-Parks ist seit der Eröffnung im Jahr 1975 ist ein inzwischen 95 Hektar großes Gelände in der Ortschaft Rust in Baden. Als einer der 25 meistbesuchten Freizeitparks weltweit gehören neben deutschsprachigen Kunden auch Gäste aus zahlreichen anderen Nationen zu den Besuchern – etwa aus den Nachbarländern Frankreich und Schweiz.

Bei der Besucherinformation setzt der Europa-Park auf mehrsprachige Angebote (Foto: Infinitus d.o.o.)

Bei der Besucherinformation setzt der Europa-Park auf mehrsprachige Angebote (Foto: Infinitus d.o.o.)

Um deren Orientierung auf dem 950.000 m² großen Gelände mit seinen 17 unterschiedlichen Themenbereichen deutlich zu erleichtern, setzt der Parkbetreiber auf Digital Signage und digitale Wegeleitung in mehreren Sprachen.

Dabei hat man sich für Lösungen des slowenischen Outdoor Spezialisten Infinitus d.o.o. entschieden. Bislang wurden installiert und pilotiert: imotionFLOW 47″ Screens (Portrait Modus), imotionFLOW 55″ (Portrait Modus, Wallmount), Custom Made imotionFLOW 75″ Screens (Portrait Modus, Wallmount) und Custom Made imotionFLOW 3 x 75″ (Portrait Modus).

Konzeption, Programmierung und Content Management System stammen von MuSe Content aus Hamburg.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.