Digital Signage Konsolidierung

Gundlach übernimmt Mehrheit an Seen Media

- Seen Media wird von der Gundlach Gruppe mehrheitlich übernommen und mit der Gundlach Intelligent Solutions fusioniert. Es entsteht der größte Digital Signage Full Service Integrator der Region DACH. von Florian Rotberg

Stefan Knoke, Paul von Schubert, Markus Deserno und Frank Beyer leiten die neue Firma Gundlach Seen Media GmbH (Foto: Gundlach Seen Media)

Stefan Knoke, Paul von Schubert, Markus Deserno und Frank Beyer leiten die neue Firma Gundlach Seen Media GmbH (Foto: Gundlach Seen Media)

Zwei Wochen nach der Übernahme von Scala durch Stratacache erfolgt nun die nächste marktbewegende Konsolidierung. Der wichtigste Scala Integrator der DACH-Region, Seen Media, wird mehrheitlich von der Gundlach Gruppe übernommen und mit der Gundlach Intelligent Solutions in Hamburg verschmolzen.

So entsteht der größte Digital Signage Full Service Integrator der DACH-Region. Die beiden Seen Media Gründer, Markus Deserno und Stefan Knoke, bleiben an Bord und führen gemeinsam mit GIS Geschäftsführer Frank Beyer ab sofort die Geschäfte.

Seit heute firmieren die beiden Unternehmen gemeinsam als Gundlach Seen Media GmbH und werden damit zum führenden Digital Signage Vollanbieter (Technik und Content) in der Region DACH. Nach Digital Signage Umsätzen rangiert das gemeinsame Unternehmen im aktuellen invidis Ranking auf Platz vier. Einzig die Großkonzern-Töchter x-place (Metro Group Beteiligung), T-Systems und Cancom Didas konnten 2015 noch höhere Digital Signage Umsätze erzielen. Allerdings konzentriert sich die Top 3 auf die Arbeit als technische Digital Signage Dienstleister.

Der Unternehmenssitz der Gundlach Seen Media GmbH wird in Hamburg angesiedelt; die Seen Media Standorte in Aachen (Technik) und Düsseldorf (Content) bleiben in vollem Umfang bestehen.

Gundlach Intelligent Solutions (GIS) hat seine Stellung im deutschen Markt seit der Übernahme durch die Gundlach Gruppe in den vergangenen zwei Jahren erheblich ausgebaut und verdoppelte jährlich die Digital Signage Umsätze. Die Hamburger Digital Signage Experten von GIS waren bis zu ihrer Übernahme ein Beteiligungsunternehmen von Michael Otto (Otto Gruppe Hamburg) und als ISS am Markt tätig. Für zahlreiche Kunden aus verschiedenen Branchen setzt GIS Projekte um. Vor kurzem war GIS zudem mit seiner neuen DooH Lösung AdScreen Tower in den Markt gegangen, einem mobilen und stabilen Werbeträger mit vier 75″ Screens.

Die neue Gundlach Seen Media verfügt über 60 Digital Signage Experten und betreut für Kunden mehr als 15.000 Displays in über 100 Ländern. Beide Partner arbeiten schon seit einigen Jahren zusammen und setzen bisher überwiegend auf Scala Software. Seen Media gilt als einer der erfahrensten Scala Partner weltweit und agierte für Gundlach in der Vergangenheit hinter den Kulissen bereits als Scala Experte. Neben Scala setzt Seen Media im Rahmen einer Zwei-Lieferanten Strategie seit diesem Jahr auch auf Grassfish Software.

Die Seen Media GmbH, mit ihren Gründern Markus Deserno und Stefan Knoke, hat sich seit acht Jahren im Digital Signage Markt eine marktführende Rolle erarbeitet. Vor allem in den Bereichen Konzeption und Content hat das Unternehmen in den letzten Jahren seine Kompetenz und Marktstellung stark ausgebaut.

Die Gundlach Gruppe ist ein 1847 gegründetes Familienunternehmen, mit den Schwerpunkten Drucken, Verlegen und Programmieren, das in siebter Generation von Paul von Schubert geführt wird. Seit über 125 Jahren produziert Gundlach Werbung für den Point of Sale – seit 2012 mit dem Fokus auf digitale Kanäle. Die Gundlach Seen Media GmbH, Aachen/Düsseldorf/Hamburg, vereint nun alle bisherigen Aktivitäten.

Zum Zusammenschluss sagt Paul von Schubert, Geschäftsführender Gesellschafter, Gundlach Gruppe: „Ein idealer Zusammenschluss von Menschen und Kompetenzen. Die langjährige Kooperation beider Unternehmen hat Vertrauen geschaffen und führt nun zu einer gemeinsamen Firma. Wachstum beschleunigen und unsere Kunden auch außerhalb Deutschlands optimal bedienen – das ist unsere Zielrichtung. Gemeinsam mit unseren weiteren Digital-Firmen schaffen wir innerhalb der Gundlach Gruppe ein in Summe bisher einmaliges Skill-Set für die digitale Werbung unserer Kunden.“

Die beiden Seen Media Gründer und nun geschäftsführenden Gesellschafter der Gundlach Seen Media, Markus Deserno und Stefan Knocke, erklären: „Wir haben die Seen Media GmbH in 2008 ausgegründet, um die Entwicklungen in unserer Branche noch zielgerichteter voran zu treiben. Jetzt war ein nächster Schritt sinnvoll, um unsere Marktstellung in Zukunft weiter ausbauen zu können.“

Frank Beyer, Geschäftsführer der Gundlach Seen Media, ergänzt: „Für mich ist dieser Schritt die perfekte Abrundung unseres Angebots. Wir arbeiten schon lange mit Seen Media zusammen und ich freue mich jetzt auf die neuen Themen. Natürlich bleiben wir dabei auch für weitere Partnerschaften offen.“

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.