Digital Signage & Museen

Der Mediaplayer macht jetzt die Kunst

- Das Museum of Contemporary Art in Cleveland setzt jetzt bei Ausstellungen zeitgenössischer Künstler auch auf Digital Signage Mediaplayer. von Thomas Kletschke

Mediaplayer VP70 LTE+ (Foto: Videotel Digital)

Mediaplayer VP70 LTE+ (Foto: Videotel Digital)

Ende August 2016 war der bislang letzte Einsatz für den genutzten Mediaplayer VP70 LTE+ von Videotel Digital. Da endete die Ausstellung Mark Mothersbaugh: Myopia vom Mit-Gründer der New Wave Band DEVO Mark Mothersbaugh. Zeitgleich lief im Museum of Contemporary Art (MOCA) auch Richard Myers: Aberrations, eine Ausstellung mit vier Kurzfilmen und anderen Werken des Künstlers Richard Myers aus Ohio.

In beiden Ausstellungen setzte das Kunstmuseum auf neue Digital Signage Mediaplayer. Das gesuchte Gerät sollte mit den verschiedensten Dateiformaten zurecht kommen. Da Kunstausstellungen im MOCA vier Monate dauern und an sechs Tagen geöffnet sind, musste ein für 24/7 zertifizierter Player her.

Benötigt wurden auch Eigenschaften, die nicht alle Modelle am Markt haben. Eine integrierte Remote Control etwa. Grund: „Klingt albern, aber in unserer Arbeit ist es wichtig, einen für eine Deckenmontage genutzten Mediaplayer einfach zu kontrollieren“, sagt Senior Exhibitions Manager Ray A. Juaire. Während der Dokumentation von Ausstellungen dagegen sei es wichtig, ein Bild schnell anhalten zu können.

Juaires Fazit: „Wir nutzten den VP70 für zwei sehr unterschiedliche kritische Ausstellungen, beides technisch anspruchsvolle Shows. Er lief einwandfrei. Es war leicht, Dateien zu formatieren und zu laden.“

Der VP70 LTE + ist ein neuer Mediaplayer von Videotel Digital mit der Fähigkeit, Dateien in zufälliger Reihenfolge sowie in einer bestimmten Reihenfolge zu spielen. Einsatzzwecke sind für Auto-Looping Video, Audio, Bilder und Fotos. Inhalte können direkt von einem USB Stick oder einer SD Karte gelesen werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.