DooH Kampagne

Chips-Marke Lay’s trommelt mit AR zur UEFA Champions League

- Mit einer Digital-out-of-Home Kampagne mit Augmented Reality Unterstützung wirbt Sponsor Lay’s in Spanien während der UEFA Champions League. von Thomas Kletschke

Mit AR Technologie macht die Chips-Marke in Madrid auf sich aufmerksam (Screenshot: invidis)

Mit AR Technologie macht die Chips-Marke in Madrid auf sich aufmerksam (Screenshot: invidis)

Insgesamt acht offizielle Sponsoren unterstützen die Champions League: Mastercard, Unicredit, Nissan, Gazprom, Heineken, Adidas sowie Playstation und Lay’s.

Um während der Gruppenphase für das Event und die eigene Marke zu werben, hat Werbungtreibender Lay’s in dieser Woche in Spanien eine DooH Kampagne mit AR Unterstützung gestartet. Titel: „Cheer of Champions“.

In einer belebten Shopping Mall in Madrid ließ Lay’s einen Digital 6 Sheet Touchscreen mit weiterer Technologie ausstatten, zu der eine Kamera samt Recognition Software sowie eine Real Time Motion Tracking Lösung und Augmented Reality Software gehören. Passanten werden am Screen zur Interaktion aufgefordert und können dort ein witziges Selfie von sich machen und es im Web beziehungsweise Social Media teilen.

Dazu ahmt die DooH Installation SnapChat nach und verpasst den Teilnehmern künstliche Bärte, Augenbrauen oder andere Effekte – jeweils farblich abgestimmt, und als Lay’s Tüte. Die Nutzer können sich auch mit virtuellen Fußbällen knipsen lassen. Wird das Foto auf der Kampagnen Website geteilt, können die Nutzer an einem Gewinnspiel teilnehmen, und beispielsweise eine PS4 oder einen UEFA Champions League Fußball gewinnen.

Für die kreative und technische Umsetzung zeichnet Grand Visual verantwortlich. Planning und Booking übernahmen Talon und OMD International.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.