Airportwerbung

Zwei neue LED Boards am Airport Helsinki

- Am Flughafen in der finnischen Hauptstadt wurden in diesem Jahr zwei neue LED Videoboards in Betrieb genommen, die für Airportwerbung genutzt werden. von Thomas Kletschke

Kampagne für Volvo am Airport Helsinki (Foto: Absen)

Kampagne für Volvo am Airport Helsinki (Foto: Absen)

Die Werberechtskonzessionen am Airport Helsinki-Vantaa (HEL) hält Media Owner Clear Channel Finnland. Da Außenwerber Clear Channel seit etwa drei Jahren mit LED Signage Experte Absen kooperiert, stammen auch die zwei jeweils 8,7 m² großen Screens von dem Hersteller. Verwendet wurden Screens der N-Serie von Absen, die für den Einsatz an Flughäfen und im Einzelhandel entwickelt wurde.

Verbaut wurden N4 LED Screens, die über ein weniger als 6 cm dünnes Panel verfügen. Damit setzt man konsequent auf LED statt LCD in der Airportwerbung – wie die Clear Channel Landesgesellschaft in Norwegen, die entsprechende Screens in Stavanger, Bergen und Trondheim installieren ließ. Auch Airports in Italien (Rom, Venedig), Australien (Sydney, Brisbane), Neuseeland (Auckland) und zehn Standorte in den USA arbeiten mit Lösungen von Absen.

Clear Channel Finnland ist seit über 20 Jahren Geschäftspartner des Flughafenbetreibers Finavia, der ebenso wie der nationale Carrier Finnair seit einiger Zeit den Flughafen modernisiert.

Werbung für ein HP Laptop auf einem der neuen LED Screens (Foto: Absen)

Werbung für ein HP Laptop auf einem der neuen LED Screens (Foto: Absen)

Die beiden LED Screens ersetzen eine LCD Video Wall, erklärt Ville Bergman, Sales Director Clear Channel Finnland: „Die Idee war, die digitalen Formate am internationalen Flughafen Helsinki-Vantaa zu steigern, um die veraltete 4×4 Videowand für digitale Werbung durch neue, moderne Werbebildschirme zu ersetzen.“

Die beiden neuen LED Boards messen 4,32 m x 2,016 m wurden mit einem Stahlrohrrahmen von der Decke gehängt. In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Finavia, konnten Clear Channel Finnland und Absen die bestmöglichste Lösung erarbeiten, bei der Größe, Gewicht und Traglast gebührend berücksichtigt wurden.

Absen hat eine Dienstleistungsvereinbarung mit Clear Channel geschlossen, einschließlich der Unterstützung bei Installation und Konfiguration, des direkten Zugriffs auf Absen-Techniker, eine 5-Jahres-Garantie auf die Produkte und eines Ersatzteilvorrats.

Mit einer kontinuierlichen Online-Überwachung der Medienserver, können Fehler sofort behoben werden, um minimale Ausfallzeiten zu gewährleisten. Außerdem wird eine regelmäßige Instandhaltung durchgeführt, um eine optimale Leistung sicherzustellen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.