Digital Signage & Verkehr

Deutsche Bahn startet mit Kundeninformation 4.0

- Bis Anfang 2017 testet die Deutsche Bahn in einem Pilotprojekt eine neue Version ihrer in 82 Bahnhöfen installierten „DB Informationen“ Info-Counter. Die neuen Counter werden interaktiver und stark mit Mobile verzahnt. Bundesweit werden sie werden bis Ende 2020 ausgerollt. von Thomas Kletschke

So wird der "DB-Information" Counter künftig aussehen (Foto: / Grafik : Deutsche Bahn AG)

So wird der „DB-Information“ Counter künftig aussehen (Foto: / Grafik : Deutsche Bahn AG)

Bundesweites Großprojekt bei der DB AG: Ab jetzt und bis in den Februar 2017 hinein wird die neue und weiterentwickelte „DB Information“ am Bahnhof Südkreuz in Berlin getestet. Dieser Bahnhof ist allgemein die Testumgebung des Konzerns für Evaluation und erste Implementierung von modernen Konzepten unterschiedlicher Art. Energieerzeugung, Einsparung von Strom, neue Services – all dies wird in Südkreuz immer wieder getestet.

Dazu gehören auch Technologien wie Beacons für die Indoor Navigation am Bahnhof oder großformatige High Brightness Screens an den Bahnsteigen, deren Nutzbarkeit in Südkreuz getestet wurden. Auf dem Bahnsteig 3/4 in Südkreuz wird diese digitale Info-Vitrine mit elektronischer Wagenstandanzeige erprobt.

Aus dem Bereich Screens sowie aus den Welten Mobile und Multichannel nutzt die Deutsche Bahn AG nun auch Elemente in den neuen Info-Countern, die ab Herbst 2017 in zunächst zehn deutschen Städten ausgerollt werden, und bei denen man sich auch gemeinsam mit Fahrgästen über die Gestaltung Gedanken machte (vgl. eingebettetes Video unten).

Den Anfang mit dem von der Bahn auch als „Kundeninformation 4.0“ bezeichneten Online- wie Offline-Projekt machen die großen Bahnhöfe und Hauptbahnhöfe in Frankfurt, Hannover, München, Leipzig, Köln, Hamburg, Leipzig, Karlsruhe und Berlin sowie Berlin Ostbahnhof. Bis zum Ende des Jahres 2020 sollen dann alle bislang installierten „DB Informationen“ modernisiert werden – aktuell sind dies 82 Info-Counter an deutschen Bahnhöfen.

Die neue „DB Information“ hat ein offenes Design. Auf einem großen Large Format Screen sind schon von Weitem Informationen zu geänderten Abfahrtszeiten, Fahrplanänderungen oder Informationen zu Anschlüssen sichtbar. Weitere installierte Kundenmonitore einschließlich Tablets unterstützen die individuelle Beratung. Neu sind auch Selbstbedienungsterminals, um Online-Tickets oder Bescheinigungen bei Verspätungen auszudrucken oder eine Mobilitätshilfe zu bestellen.

Vorgestellt wurde auch die App „DB Bahnhof live“. Sie bietet schnellen Zugang zu den deutschlandweit 5.400 Bahnhöfen und bietet aktuelle Informationen über Ankunfts- und Abfahrtszeiten, Einkaufsmöglichkeiten sowie Gastronomie und Dienstleistungsangeboten. Angezeigt wird auch die Verfügbarkeit der Aufzüge. Ein interaktiver Wagenreihungsplan rundet das Angebot ab. Die App ist kostenfrei im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.