Out-of-Home Kampagne

heute wirbt auf DooH Screens

- Der TV-Sender ZDF wirbt im Oktober 2016 für sein medienübergreifendes Nachrichtenangebot und die zugehörige Medienmarke heute. Neben Web und klassischer Außenwerbung sowie Riesenposter werden auch DooH Screens an Airports genutzt. von Thomas Kletschke

Plakatmotiv der neuen ZDF heute Kampagne (Foto/ Grafik: ZDF)

Plakatmotiv der neuen ZDF heute Kampagne (Foto: ZDF / Michael Heinsen Grafik: KNSK)

Seit Anfang des Monats und noch bis 23. Oktober 2016 läuft die crossmediale Kampagne des Fernsehsenders ZDF. Im Zentrum der Kampagne stehen die Nachrichtenformate, die ZDF unter der Marke heute betreibt: die klassischen 19 Uhr Nachrichten, heute-journal und heute Xpress und die heute App – lediglich die satirische heute show gehört, trotz gleichem Namen, nicht zum News-Angebot.

Bereits seit 1963 ist heute auf Sendung, seit 1978 gibt es dann umfangreichere heute-journal, seit 2009 senden die Mainzer von ihrem eigenen digitalen Nachrichtenstudio aus – 365/24/7. Neben klassischen TV-Verbreitungswegen setzt man auf dem Lerchenberg verstärkt auf den Bereich Online. Das heute-Angebot will der Sender nach eigenen Angaben kontinuierlich und konsequent weiterentwickeln, im TV, in Online / Mobile und in Social Media.

Um den Nutzerinnen und Zuschauern die Vorteile der ZDF News-Schiene näher zu bringen, wirbt der öffentlich-rechtliche Sender mit der Kampagne „Nachrichten – wann und wo ich will“, bei der auf Agenturseite KNSK verantwortlich zeichnet. Im Kanal TV werden für die On-Air-Bewerbung drei zehnsekündige Spots eingesetzt.

In der Außenwerbung werden bis zum 23. Oktober 2016 drei unterschiedliche Motive für reichweitenstarke Megalights an Bahnhöfen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München genutzt. Ergänzt wird die Außenwerbung mit digitalen Screens an Flughäfen in Berlin-Tegel, Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Hamburg und München, wo die drei Zehnsekünder ebenfalls zu sehen sind.

Auch in der Online-Werbung wird der Kampagnenansatz aufgegriffen: Es werden Pre-Rolls und Billboards im News-Umfeld wie zum Beispiel auf zeit.‍de, sueddeutsche.‍de, wirtschaftswoche.‍de und focus.‍de eingesetzt. Zusätzlich gibt es eine App PushKampagne zur ZDFheu‍te-App.

In Social Media wird die Kampagne auf Facebook und Instagram durch Trailer und Bilder begleitet. Das Material wurde plattformgerecht aufbereitet und kann so zielgruppenspezifisch eingesetzt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.