Projektoren

NEC launcht neuen digitalen Kinoprojektor NC1000C

- Hersteller NEC Display Solutions Europe bringt im Oktober 2016 den NC1000C auf den Markt. Der digitale Kinoprojektor der zweiten Generation setzt auf NSH Lampen-Technologie für das Seh-Erlebnis in Sälen mit kleinen Leinwänden oder Vorführräumen. von Thomas Kletschke

Neuer Projektor NC1000C (Foto: NEC)

Neuer Projektor NC1000C (Foto: NEC)

Der kleine NC1000C ist eine All-in-one Lösung und verfügt über die neueste Generation des Integrated Media Server (IMS). Der Hochleistungsserver bietet Flexibilität für Content Management und minimiert zugleich die erforderliche Anzahl benötigter Peripheriegeräte. Der NC1000C benötigt kein Belüftungssystem, sodass er sowohl für den Einsatz am Boden als auch an der Decke geeignet ist.

Der digitale Projektor ermöglicht eine DCI-konforme (Digital Cinema Initiatives) 2K Bildanzeige. Dafür sorgt die DLP Einheit (Digital Light Processing). Das Modell verfügt über 3D Fähigkeit und ist für bis zu 10 m breite Kinoleinwände in Programmkinos, mobilen Kinos, Universitäten und öffentlichen Gebäuden gedacht.

Zur Verfügung stehen motorbetriebene Wechselobjektive mit Weitwinkelzoom, Fokus und Lens-Shift. Darüber hinaus ermöglicht es Hot Lamp Swapping, die Lampe während des Betriebs auszutauschen, um Ausfallzeiten zu vermeiden. Der Kinoprojektor NEC NC1000C ist ab Oktober 2016 verfügbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.