Laser Projektoren

Speziell für Simulatoren – Barco bringt neue Serie auf den Markt

- Hersteller Barco hat jetzt eine aus bislang vier Modellen bestehende neue Serie von Laser Projektoren angekündigt, die speziell auf den 24/7 Einsatz im Bereich Simulation ausgelegt ist. Es stehen zwei verschiedene Auflösungen zur Verfügung. von Thomas Kletschke

Nacht-Simulationen sind machbar - F70 Projektor in der IR FS70 Variante (Foto: Barco)

Nacht-Simulationen sind machbar – F70 Projektor in der IR FS70 Variante (Foto: Barco)

Mit der Serie will man sich von den Herstellern absetzen, deren Laser Modelle sowohl für Simulationen wie andere Einsätze (etwa: Corporate, Theme Parks) vorgesehen sind. Der F70 und sein Cousin FS70 (jeweils zwei Modelle) sind für den 24/7 Einsatz in Simulatoren konzipiert. Entsprechend sind sie Motion Platform kompatibel. Erstmals wird der F70 derzeit auf der für diesen speziellen vertikalen Markt wichtigen Interservice/Industry Training, Simulation and Education Conference (I/ITSEC) in Orlando / Florida gezeigt, die noch bis Anfang Dezember 2016 läuft.

Simulatoren benötigen Projektoren, die besonders hohen Anforderungen gerecht werden, darunter hohe Robustheit, lange Lebensdauer und hervorragende Bildeigenschaften. Mit einer Lebensdauer von – je nach Betriebsart – bis zu 60.000 Betriebsstunden (alle Angaben: Hersteller) ist der F70 einer der haltbarsten Projektoren auf dem Markt. Das Single Chip DLP Modell kommt auf Helligkeitswerte von bis zu 5.500 lm.

Alle der vier neuen Projektoren (Lens Shift: jeweils bis zu 134%) projizieren im Seitenverhältnis 16:10 und verfügen über Active Stereoscopic 3D. Der F70 und der FS70 sind jeweils in einer UHD / 4K Variante lieferbar (native Auflösung: WQXGA mit 2.560 x 1.600 p). Diese Modelle (F70-4K6C und FS70-4K6) leisten dann 5.000 lm. Die anderen zwei Modellvarianten tragen die Bezeichnungen F70-W6C und FS70-W6) und lösen mit 1.920 x 1.200 p auf (WUXGA). Bei ihnen können bis zu 5.500 lm genutzt werden. Alle Modelle verfügen bei den Inputs mindestens über 2x 2.560 x 1.600 @ 120 Hz; die 4K Varianten lassen natürlich weitere Möglichkeiten zu.

Der große Unterschied zwischen den zwei F70 und den zwei FS70 Modellen besteht darin, dass die FS-Modelle über IR Night Vision Goggle Stimulation verfügen. Bei Dimming von 0% bis 100% lassen sich also auch Simulationen für schlechteste Sichtverhältnisse (Dämmerung, Nacht) durchführen.

Anwendungsfälle und Industrien, bei denen die vier Projektoren sicherlich auf Bedarf stoßen werden könnten Flight Training (Airlines, militärischer Bereich), Vehicle Training (Autohersteller, Zulieferer) sowie maritime Simulationen (Reedereien, Werften) sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.