Außenwerbung Deutschland

Kampagne zur Abschaltung des Antennen TV

- Mit drastischem Motiv und eindringlichem Claim hat freenet TV eine medienübergreifende Jahresend-Kampagne gestartet. Theema: Das Ende von DVB-T im Frühjahr 2017 von Thomas Kletschke

Futschikato - Motiv der aktuellen freenet.tv Kampagne (Foto: freenet.tv)

Futschikato – Motiv der aktuellen freenet TV Kampagne (Foto: freenet TV)

Nachher kann keiner sagen, er habe es nicht gewusst: „Ihr TV-Bild ist bald weg!“ – Mit diesem eindringlichen Claim ist die crossmediale Jahresend-Kampagne für freenet gestartet, die über die Kanäle Out-of-Home, PoS, DooH (Mall Video), TV, Radio, Print und Online ausgespielt wird.

Ziel der deutschlandweiten kommunikativen Offensive ist es, über die Abschaltung des klassischen Antennenfernsehens DVB-T zu informieren, die am 29. März 2017 über die Bühne gehen wird. Der Werbungtreibende will Verbraucher auf die Vorteile eines frühzeitigen Kaufs von freenet TV-fähigen Empfangsgeräten hinweisen. Wer rechtzeitig mit neuen Receivern aufrüstet, vermeidet zudem im Frühjahr 2017 nicht nur einen schwarzen TV Screen, sondern auch den vom Handel erwarteten (und erhofften) großen Ansturm auf Empfangsgeräte und etwaige Engpässe im Handel.

Für die Strategie und die Umsetzung der Werbekampagne, die bis Mitte Januar 2017 laufen wird, beauftragte MEDIA BROADCAST, Betreiber und Vermarkter der TV Plattform freenet TV, erneut die Hamburger Marken- und Designagentur brandtouch als Leadagentur.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.