Digital Cinema

CGR Cinémas stattet Kinos mit Premium Laser Projektoren aus

- Ab Dezember 2016 starten in ganz Frankreich in Kinos von CGR Cinémas Vorführungen mit neuen Premium Laser Projektoren – wahren Luminanz und Farbraum-Monstern, die erstmals in EMEA in Kinos installiert wurden. von Thomas Kletschke

Laser Projektor CP42LH im Einsatz (Foto: Christie)

Laser Projektor CP42LH im Einsatz (Foto: Christie)

Die Kinokette CGR Cinémas (Groupe CGR) betreibt landesweit 474 Kinos in 41 Städten. In Betrieb sind Kinosäle mit Kapazitäten zwischen 70 und 700 Plätzen. Landesweit ist man die drittgrößte Kinokette und betreibt auch Multiplexe mit jeweils acht bis 16 Kinos.

Mit Beginn dieses Monats wird eine ungenannte Anzahl den Kinobetrieb mit neuen Laser Projektoren aufnehmen. Ausgerüstet werden sollen alle Kinos mit Kapazitäten ab 200 Zuschauern.

Genutzt werden Projektoren von Christie, mit denen man auch bislang schon im Geschäft war. Denn seit 2007 wurden digitale Projektoren angeschafft. Der Roll out in der Kino-verrückten Grande Nation – Kinobesuche nach Umsätzen in US-Dollar weltweit auf Platz fünf und nach UK der größte Markt in Europa (vergleichende Zahlen für 2001 bis 2005), nach Filmproduktion weltweit in guten Jahren auf Platz 2 – wird von Cine Digital Service (CDS) durchgeführt (Installation, Service). CDS stattet Kinos nicht nur mit digitaler Projektionstechnologie aus, sondern ist auch als Digital Signage Integrator im vertikalen Markt Cinema aktiv.

Zur Anwendung kommen in den Kinos Projektoren des Typs CP42LH, wahre Monster an Luminanz (5.000 bis 60.000 lm, ein bis zwölf Laser Module, Datenblattangaben). Erstmals in EMEA wird der Projektor bei Kinos eingesetzt. In einer Pressemitteilung zum Roll out ist die Rede davon, dass der Projektor mit 57.200 lm eingesetzt werden soll.

Selbstredend handelt es sich um DCI-kompatible Modelle, die einen entsprechend großen Farbraum und entsprechende Dynamikeigenschaften mitbringen. 2D Content kann in 4K bei 30 Hz ausgespielt werden. Für 3D Inhalte stehen bei 2K Auflösungen Bild-Frequenzen bis 60 fps zur Verfügung.

In den Foyer-Bereichen ihrer Kinos setzt die Kinokette auch auf Digital Signage und DooH. Installiert sind Werbescreens, die vor allem zur Promotion von Filmen genutzt werden. Buchbar sind 10-Sekünder und 20 Sekunden lange Bewegtbildspots.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.