Digital Signage Standard Software Studie 2011

invidis consulting erstellt in Kooperation mit PrimeConsult eine Marktübersicht über Digital Signage Standard Lösungen.

Digital Signage ist ein komplexes Lösungsgeschäft bestehend aus Hard und Software-Komponenten. Während die Hardware häufig austauschbar ist („commodity“), wird die Güte eines Digital Signage Systems zumeist über das Content Management Systems (CMS) definiert.

Da der Digital Signage Software Markt bisher vom Projektgeschäft dominiert wird, werden kaum Standardlösungen angeboten („out-of-the-box“). Diese Studie soll zeigen in wie weit es Digital Signage Software gibt, die in Funktion und Preis vergleichbar ist.

Dazu wurden mehr als 60 Software-Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum zur Teilnahme an der Studie eingeladen. 38 Anbieter haben an der Umfrage im vorgegebenen Zeitraum teilgenommen, darunter die markführenden Unternehmen der DACH-Region.

Wenn Sie Softwareanbieter sind und zukünftig an einer Teilnahme an der Studie interesse haben dann senden Sie eine Mail an: Christine.Koller@invidis-consulting.de

Teilnehmen können alle Anbieter die eine Standard Digital Signage Software Lösung am Markt anbieten. Teilnehmende Unternehmen erhalten die Studie nach Veröffentlichung zu Sonderkonditionen!

Definition: Standard Software

Standard-Software ist per Definition ein Produkt, das ein Feature-Set bereitstellt, das alle relevanten Funktionen einer Lösung abdecken soll (für ein definiertes Einsatz-Szenario oder Marktsegment). Gerade in sich entwickelnden Märkten wird eine Entwicklung aber von dedizierten Kundenanforderungen getrieben (sog. projektgetriebene Entwicklung). Es liegt nun in der visionären Kraft eines Unternehmens aus einem projekt-getriebenen Produkt ein Standard-Produkt zu generieren.

Standard-Software zeichnet sich aus durch:

  • Umfangreiche Features für den Zielmarkt (aber 80:20 Regel, d.h. 80 % des Marktes wird mit 20% der Features erreicht)
  • Überschaubarer Aufwand für kundenspezifisches Customizing – nach Möglichkeit unterstützt durch Menu-Technik. Keine zusätzlichen „projektspezifischen“ Entwicklungsaufwendungen erforderlich!
  • Einfach zu Installieren
  • Einfache Bedienung (intuitiv)
  • Einfach zu warten (download und menugeführte Installation)