Maßgeschneiderte Software aus Indien

Diesen Beitrag per E-Mail versenden:

*

*

Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

- Der indische Softwareentwickler Celstream, bislang nur Insidern der Digital-Signage-Szene bekannt, verstärkt sein Engagement in Europa, speziell in Deutschland. von Oliver Schwede

Software made in India

Im Gegensatz zu den meisten Softwareanbietern auf dem Markt bietet Celstream ein Software-Framework an, das alle Funktionen für den Aufbau und Betrieb eines Digital-Signage-Netzwerkes bietet, aber speziell an den Kunden und den Einsatzbereich angepasst wird. Celstream ist seit mehr als zehn Jahren als Offshore-Softwareentwickler im Multimediabereich tätig.

Das Produktportfolio umfasst die komplette Content-Supply-Chain für die Bereiche Broadcast, D-Cinema und IP-TV. Hieraus entwickelte Celstream eine Software für den Digital-Signage-Bereich. Im Gegensatz zu den meisten Softwareprodukten setzt Celstream mit PointMediaPro nicht auf Playlisten, sondern auf eine automatisierte Programmplanung, basierend auf Metadaten.

Martin Tabery, Director European Operations

Martin Tabery, Director European Operations

Die Software soll vor allem den Betrieb großer Werbenetzwerke vereinfachen und bietet dazu sämtliche Workflows von der Buchung bis zur Abrechnung, die speziell auf die Kundenanforderungen angepasst werden. Außerdem haben die Entwickler aus Indien die Industriestandards bzw. Empfehlungen implementiert, die von POPAI und OVAB ausgearbeitet wurden.

In Deutschland ist Martin Tabery der neue Ansprechpartner von Celstream. Im Rahmen der Digital Signage Expo 2009 in Essen werden wir die Gelegenheit nutzen, uns mit dem Celstream CTO Ranga Raj zu unterhalten und über die Strategie des indischen Softwarespezialisten sprechen. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.