Digital Menu Boards

Roll out bei Raststätten von Welcome Break in UK

- In Großbritannien hat Raststätten-Betreiber Welcome Break einen Roll out von insgesamt 90 Digital Menu Boards an seinen drei Schnellrestaurant-Marken Papa John, Tossed Salad und Harry Ramsden durchgeführt. Verwendet werden LG-Screens, die auf webOS laufen. Als Software kommt Signagelive zum Einsatz. von Thomas Kletschke

DMBs in der Harry Ramsden-Gaststätte Leicester Forest East (Foto: Saville Audio Visual)

DMBs in der Harry Ramsden-Gaststätte Leicester Forest East (Foto: Saville Audio Visual)

Um die Kunden in den Raststätten der drei zu Welcome Break gehörenden Marken Papa John, Tossed Salad und Harry Ramsden besser ansprechen zu können, hatte sich der Betreiber für den Einsatz von Digital Menu Boards entschieden.

Dabei sollte einfach zu handhabendes System installiert werden, das neben Preisinformationen auch ansprechenden Content ausspielen kann. Dabei setzt man auf eine Kombination von System on Chip-Displays von LG sowie die cloudbasierte Software von Signagelive, die Standbilder, Video-Streaming, IPTV, Web-Seiten und RSS-Feeds einbindet. Die Software integriert auch QR Codes und diverse gängige Social Media-Widgets. Da die Software auch mit LGs eigenem webOS arbeitet, entschied sich Welcome Break für diese Kombination.

Installiert wurde die Lösung vom Signagelive-Partner Saville Audio Visual[1] aus Großbritannien.


URL dieses Artikels:
https://invidis.de/2015/06/digital-menu-boards-roll-out-bei-raststaetten-von-welcome-break-in-uk/

Links in diesem Artikel:
 [1] http://www.saville-av.com/

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.