Anzeige
invidisXworld Schweiz

Screenfoodnet digitalisiert Denner

Retail-Digitalisierung in der Schweiz: Das Digital Signage-Unternehmen Screenfoodnet rüstet die Supermarkt-Kette Denner mit digitalen Displays aus. Für unseren Youtube-Kanal invidisXworld sprachen wir mit Pierre Farin, CEO von Screenfoodnet.
Pierre Farin von Screenfoodnet im invidisXworld-Video (Foto: Screenshot)
Pierre Farin von Screenfoodnet im invidisXworld-Video (Foto: Screenshot)

Denner digitalisiert seine Touchpoints: Die Schweizer Supermarktkette setzt auf Digital Signage-Displays, um Kunden zu informieren und zum Kaufen zu animieren. Das Schweizer Digital Signage-Unternehmen Screenfoodnet installierte die Screens. Details finden Sie im invidisXworld-Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hierunter fallen unter anderem kleinformatige Kassen-Displays, aber auch großformatige High-Brightness-Screens für die Schaufenster, wie Pierre Farin, Founder, Owner und CEO von Screenfoodnet, im invidisXworld-Video erklärt.

Neben den Displays installierte Screenfood auch eine ESL-Lösung. Somit kann Denner die Preise für Waren zentral und zeitnah aktualisieren. Die ESL umfassen sowohl Schilder in der gewohnten Größe als auch großformatige Varianten.

Der Roll-out zeigt die Transformation von Screenfood, das vor allem durch seine auf den Retail spezialisierte Software bekannt geworden ist.

„Heute kann man sagen, dass wir wirklich Systemintegrator und Full-Service-Anbieter sind. Wir beraten, wir konzeptionieren, wir bauen Content, wir installieren und betreiben“, erläutert der Screenfoodnet-CEO.

Das war auch bei Denner der Fall – zum Zeitpunkt des Interviews hatte Screenfoodnet 800 Filialen mit Werbescreens ausgestattet. Ein gutes Beispiel, wie auch in der Schweiz ganzheitliche Digital Signage-Ansätze immer wichtiger werden.

Schweiz: ScreenFoodnet feiert 20-jähriges Jubiläum