Abercrombie & Fitch zählten zum den hippsten Fashionbrands – kein New York Besuch ohne lange Bestellliste für die Daheimgebliebenen. Später schaffte es auch die Schwestermarke Hollister in die Liste der begehrten Marken. Aus Digital Signage Sicht hatte Hollister die Nase eindeutig vorne – anstelle von Verkäufern mit Modelmaßen dominierten hier Displays. Doch die Zeiten sind vorbei – sowohl für die Marke Hollister als auch für das Digital Signage Konzept. mehr...
Die Entwicklung ist eindeutig, während der Digital Signage Markt weiterhin zweistellig wächst stagnieren die Umsätze bei vielen Digital Signage Integratoren. Gewinner sind große und kleine IT-Systemhäuser, die zunehmend Digital Signage Projekte für sich gewinnen können. Daraus folgen neue Anforderungen für Display und Software-Anbieter, neue Wettbewerber für klassische DS Integratoren und viel Dynamik im Markt. mehr...
Kopenhagen | Für kleinere Fashion-Retailer ist der Spagat zwischen Stationär und Online meistens nicht zu bewältigen. Neben den Investitionen für die eigenen Stores auch noch eine eigene Mobileplattform aufzubauen, die sich am besten noch „frictionless“ in die Customer Journey im Store einbinden lässt, ist sehr aufwändig und für die meisten unbezahlbar. Das dänische Label Moss Copenhagen (MSCH) zeigt, wie es geht. mehr...
Ein neuer Gesetzentwurf zur Verschärfung des Insektenschutzes wird vorrausichtlich auch Einfluss auf die Genehmigungen von DooH und Digital Signage im Außenbereich haben. Ein Entwurf aus dem Bundesumweltministerium sieht ein Verbot für Lichtfallen für Insekten vor sowie nur noch limitierte Genehmigungungen von Straßenlaternen, Wegbeleuchtungen und leuchtenden Werbetafeln. mehr...
Die wohl kürzeste Insolvenz vermeldet die US-amerikanische Mood Media. Der Digital Signage Integrator musste im Rahmen der Corona-Krise Insolvenz nach Chapter 11 anmelden. Innerhalb von nur 24h wurde der vorab mit den Schuldnern ausgehandelte Plan vom zuständigen Gericht genehmigt. Mood Media konnte somit die Verschuldung um insgesamt 404 Mio. USD reduzieren. mehr...
Der US-amerikanische AV-Integrator Collabtech – Anbieter von Unified Collaboration Lösungen – hat Jon Sidwick zum Präsidenten ernannt. Zusammen mit dem ehemaligen Maverick AV Solutions CEO wechselt auch Jane Hammersley von der Distributionsseite bei Maverick zu Collabtech. mehr...
Am Freitag meldet der IT-Konzern Cisco die Übernahme der kleinen Analytics-Schmiede Modcam aus Malmö. Modcams Computer Vision Technologie soll zukünftig in Ciscos 'Meraki Security Camera'-Lösungsportfolio integriert werden. Die Entwicklung und Produktion eigener Modcam-Sensoren, wie sie tausendfach im Retail und Office-Umfeld eingesetzt werden, wird eingestellt. mehr...
2.350 Teilnehmer aus 96 Ländern, 60 Sprecher von Singapore bis Kolumbien, 8.5h Programm produziert live im Studio und vor Ort in Spanien und Deutschland: Ein gewaltiger Aufwand war nötig um die erste Post-Corona DSS auf die Beine zu stellen. Innerhalb von einem Monat realisierte das Team von invidis und ISE ein neues Format. Ein Blick hinter die Kulissen. mehr...