Schulen Universitäten

Neue Medien finden langsam, aber sicher ihren Platz im Bildungssystem

Chancen, Marktüberblick und Strategien - jetzt in Digital Signage Professionell

Eine hochwertige Ausbildung an Schule und Universität ist heute unerlässlich, um in der Berufswelt zu bestehen und voranzukommen. Neben der Allgemeinbildung, Fachwissen und sozialem Verhalten, müssen Schüler und Studenten auch Medienkompetenz erwerben. Denn längst gibt es nicht mehr nur die klassischen Medien, sondern auch den Laptop, den Tablet-PC, Spielekonsolen, das Smartphone und das Internet. Sie sind im Alltag immer präsent. Umso wichtiger ist es, dass bereits Kinder lernen, sie richtig zu nutzen und vor allem sinnvoll einzusetzen.

Doch die technische Ausstattung an Schulen in Deutschland ist im europäischen Vergleich mangelhaft. Zwar wurden Computerräume eingerichtet, doch außerhalb des Informatikunterrichts haben die meisten Schüler keinen Zugriff darauf. Allerdings steigen die Bildungsinvestitionen jährlich an, die Konjunkturpakete und zahlreiche Förderprojekte bringen zusätzliche Mittel für technische Anschaffungen.

Mit einer neuen Generation an Lehrern setzt sich außerdem zunehmend ein neues Bewusstsein für den Einsatz digitaler Lernmittel durch. Ob Computer, Lernsoftware, Handy oder Laptop – junge Lehrer sind mit diesen Medien aufgewachsen. Sie haben weniger Berührungsängste als ihre älteren Kollegen und sind offen dafür, digitale Medien als Lehrmittel im Unterricht einzusetzen.