In eigener Sache

Aus innoea wird invidis consulting

-

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die innoea consulting GmbH umfirmiert hat. Mit Eintragung im Handelsregister zum 12.08.2008 firmiert die Gesellschaft nun unter invidis consulting GmbH.

Handelsregistereintrag, Umsatzsteuernummer und Geschäftsführung ändern sich nicht, ebenso wenig Ihre Ansprechpartner/innen. weiter

Plakatunion zieht eine erste Erfolgsbilanz

- Vor drei Jahren schlossen sich zwölf mittelständische Gesellschaften der deutschen Außenwerberszene zu einer Vermarktungsgemeinschaft zusammen. Ziel war es, sich gegenüber der wachsenden Marktmacht in einer von Konzentration geprägten Branche zu behaupten. Heute ist aus den ehemaligen Konkurrenten eine Einheit gewachsen. weiter

Statement von poster.tv

- Mit einem Tag Verspätung wurde nun das erste Statemtent zu den Vorgängen um poster.tv durch die Geschäftsführung veröffentlicht. Für die nächste Woche werden weitere Neuigkeiten von poster.tv erwartet. Im Gespräch mit invidis äußert sich Thomas Strassner optimistisch zur Zukunft von poster.tv. Dies schlägt sich auch in der offiziellen Mitteilung wieder: weiter

Poster.tv meldet sich zu Wort

- Noch heute wird poster.tv eine offizielle Stellungnahme zur derzeitigen Situation des Unternehmens abgeben – nachdem die für gestern angekündigte Bekanntmachung ohne Angabe von Gründen verschoben wurde. In einem Interview im Juli dieses Jahres erklärte Frau Hopfner gegenüber invidis, dass zurzeit keine Käufer für das Unternehmen gesucht werden. Poster.tv braucht allerdings dringend Investoren, um das Geschäft weiter aufrecht zu erhalten. Dies geht aus einem entsprechenden Sitzungsprotokoll hervor. weiter

Impuls TV

Smart Point Media verabschiedet sich

- Wie aus einem aktuellen Schreiben der Smart Point Media AG hervorgeht, hat das Unternehmen seit Anfang der Woche seine Geschäftstätigkeiten eingestellt. Die Smart Point Media AG wurde im Jahr 2002 gegründet und zeichnete für die Entwicklung von impulsTV verantwortlich, das vornehmlich in Supermärkten und SB-Warenhäusern eingesetzt wurde. Das besondere an dem System ist die Aktivierung eines Werbespots auf einem Screen, durch einen im Griff des Einkaufswagens integrierten RFID-Chip (Radio Frequency Identification). weiter

Neo Advertising übernimmt Mehrheit bei Avanti

- Durch den Erwerb von neu emittierten Aktien der Avanti Screenmedia Group konnte sich Neo Advertising, der Platzhirsch unter den europäischen Netzwerkbetreibern, die kontrollierende Mehrheit an Avanti sichern. Zusätzlich zu der Transaktion im Juli verfügt Neo nun faktisch (direkt und indirekt) über eine kontrollierende Zweidrittelmehrheit. Laut Aussagen von Christian Vaglio-Giors, Managing Director von Neo Advertising, ist Avanti nun in das bestehende paneuropäische Netzwerk integriert. Avanti wird damit direkt von den operativen und strategischen Maßnahmen von Neo Advertising profitieren und seine Stellung im UK-Markt festigen.

Einen weiteren Einblick in die Strategien von Neo Avertising erhalten die Teilnehmer der invidis-Digital-Signage-Konferenz am 24.10.2008 in der Keynote von Dirk Hülsermann, Direktor Business Development International bei Neo Advertising. (fro/eca)

Der Frühbuchertarif von 159 Euro plus USt. ist nur noch bis Sonntag 31.08.2008 erhältlich.

InteractiveMedia geht neue Wege in der Vermarktung

- InteractiveMedia nimmt neue Out-of-home-Medien in sein Vermarktungsportfolio auf. Als Ergänzung zu Online-Werbung und Mobile Advertising sollen Kunden zukünftig von den Angeboten in den Bereichen Instore-Communication und digitale Außenwerbung profitieren. Derzeit hat InteractiveMedia die Lanxess-Arena in Köln, den Flughafen Stuttgart (85 Screens) und die bundesweit installierten 4800 TeleStationen im Programm.

„Unsere digitalen Out-of-home-Medien bringen Mobile- und Online-Kampagnen in den öffentlichen Raum und verlängern ihren Wirkungsgrad“, sagt Guido Sachs, Geschäftsführer von InteractiveMedia. „Damit geht InteractiveMedia neue Wege in der digitalen Vermarktung: Kunden können auf allen Kanälen angesprochen werden – und das aus einer Hand.“ weiter

Angebliche Konkursverschleppung bei Poster.TV

- Die Berichte um Poster.TV reißen nicht ab. Laut Informationen, die Norbert Lohrke, Geschäftsführer von „DIE Unternehmensführung GmbH“, auf seiner Webseite zur Verfügung stellt, soll schon vor dem 20.08.2008 bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gegen die Poster.TV GmbH eine Anzeige wegen Konkursverschleppung eingereicht worden sein. weiter

ECE mit eigenem Digital-Signage-Dienstleister

Seit 1965 entwickelt, realisiert, vermietet und managt die Hamburger ECE Einkaufsgalerien. In den 97 von der ECE betriebenen Centern erwirtschaften 10.000 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von 3 Mio. m² einen Jahresumsatz von 12 Mrd. Euro. 26 weitere Einkaufsgalerien befinden sich zurzeit in Deutschland, Russland, Bulgarien, Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien, Litauen, Österreich, Griechenland und der Türkei in Bau oder Planung. weiter

  « 1 82 83 84 89 »