3. Aachener Firmenlauf

Pretty in Pink durch die Stadt der Pflümlis

- Farbenfroh und mit sportlichem Ehrgeiz trug eine Seen Media-Mannschaft mit dazu bei, dass der 3. Aachener Firmenlauf insgesamt 15.000 Euro an Spenden für den guten Zweck einsammeln konnte. von Thomas Kletschke

SeenMedia-Team vor dem 3. Aachener Firmenlauf (Foto: Seen Media)

SeenMedia-Team vor dem 3. Aachener Firmenlauf (Foto: Seen Media)

Schon seit längerem ist der Redaktion bekannt, dass es innerhalb der Digital Signage-Branche eine Reihe von Laufprofis und Fitnessfanatikern gibt. Kein Wunder, dass auch manche Firma gleich in Kompaniestärke antritt, wenn Laufen und guter Zweck zusammenkommen. So etwa Seen Media, die sich am 3. Aachener Firmenlauf mit gleich 22 Teilnehmern beteiligten. Neben Mitarbeitern waren Familienangehörige und Freunde Teil des Teams, das die 4,63 km beziehungsweise 9,26 km lange Strecke durch die Stadt der Printen und Pflümlis zurücklegte.

Insgesamt waren in diesem Jahr mehr als 6.500 Läufer an der Hermann-Löns-Allee gestartet, um ihre zwei oder vier Runden zu drehen. Teammitglieder von Seen Media konnte man dabei schon von weitem erkennen, hatte man sich doch für pinkfarbene Shirts mit knallgelbem Logo entschieden. Neben der Steigerung der eigenen Fitness leistete das farbenfrohe Team damit seinen Beitrag an den Spenden, die nach dem Lauf an die AWO, Maria im Tann und die Aachener Engel gingen, die in diesem Jahr als Organisationen von der Aktion zum guten Zweck profitierten. Insgesamt hatten sich 745 Teams und 432 Firmen beteiligt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *