Augmented Reality

Pinguine to go am Point of Sale

- Am Point of Sale lässt Fujifilm bald die Pinguine los: Bei der Werbe-Aktion „Pinguin to go“ an 21 Media Märkten, können sich Konsumenten mit virtuellen Pinguinen anfreunden und fotografieren lassen. Damit setzt Fujifilm in Deutschland erstmals auf Augmented Reality als Marketinginstrument. von Thomas Kletschke

Fujifilm und Media Markt lassen die Pinguine los (Foto: Fujifilm)

Fujifilm und Media Markt lassen die Pinguine los (Foto: Fujifilm)

Mit der aufmerksamkeitsstarken Kampagne inszeniert Fujifilm Imaging Germany seine Palette an Fotoprodukten und -services beim Handelspartner Media Markt Deutschland. Die bundesweite Tour an 21 Media Markt-Standorten läuft von Anfang Mai 2015 bis Ende des Monats. Statt die Pinguine live im Zoo – oder bibbernd beim Besuch in der Antarktis – zu sehen, können die Kunden sie via AR erleben.

Dazu wurde eine aufwändige Aktionsmechanik eingerichtet: Sobald ein Besucher an einer markierten Stelle der Aktionsfläche steht, aktiviert er die Augmented Reality-Pinguine, die auf einem Überkopf-Screen mit ihm interagieren und so eine täuschend echte virtuelle Illusion einer antarktischen Eislandschaft bieten. Die Tiere erscheinen im Bild, laufen auf den Besucher zu und lassen sich auch ohne Scheu anfassen, realistisch und liebevoll animiert.

Von jedem Besucher werden während der Animation Bilder geschossen, die noch vor Ort über einen Fujifilm Frontier-S Fotokiosk als Sofortdruck kostenfrei mitgegeben und anschließend zugemailt werden. „Mit der Erlebnistour ‚Pinguin to go‘ gehen wir im Marketing völlig neue Wege“, sagt Manfred Rau, Leiter Marketing bei Fujifilm Imaging Germany. „Augmented Reality ist ein ideales Mittel, um zu zeigen, dass das Leben voller fotoreifer Momente besteht, die festgehalten werden wollen. Mit der Aktion wollen wir die Menschen für Innovationen spielerisch und mit Freude sensibilisieren.“

Neben der Augmented Reality-Aktion werden verschiedene Fotoprodukte von Fujifilm Imaging Germany präsentiert: Vom Fototagebuch, bei dem man mit der Software Image Organizer in fünf Minuten ein fertiges Fotobuch-Layout erhält, über Fotoprodukte mit Augmented Reality bis hin zum Printer Frontier-S DX 100, der die Bilder druckt. Alle präsentierten Fotoprodukte sind in der Fotoabteilung des Handelspartners Media Markt Deutschland erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.