Fahrgast-TV

re publica ist einen Monat lang Thema im Berliner Fenster

- Anfang Mai startet die re:publica 2015. Wie bereits im Vorjahr kooperieren Berliner Fenster und Veranstalter. Ab dem heutigen Mittwoch macht der Fahrgast-Sender in redaktionellen Beiträgen sowie mit einem Trailer auf Themen rund um die digitale Gesellschaft aufmerksam. von Thomas Kletschke

Screens des Berliner Fenster informieren über die #rp15 (Foto/ Rendering: mc R&D)

Screens des Berliner Fenster informieren über die #rp15 (Foto/ Rendering: mc R&D)

Deutschlands größtes Fahrgastfernsehen und Deutschlands wichtigste Konferenz zur digitalen Gesellschaft setzen ihre Kooperation fort. Wie 2014 berichtet das Berliner Fenster umfassend über die re:publica, die vom 5. bis 7. Mai 2015 in Berlin stattfindet. Damit erfahren Millionen Nutzerinnen und Nutzer der Berliner U-Bahn das Neuste aus der digitalen Welt – und die #rp15 kann ihre Reichweite ebenfalls deutlich erhöhen.

Ab heute weist einen Monat lang ein eigens produzierter re:publica-Trailer auf allen 3.800 U-Bahn-Screens des Berliner Fensters auf die Konferenz in der STATION-Berlin hin. Während der Veranstaltung, die diesmal unter dem Motto Finding Europe läuft, füllt die re:publica die Sendeschleife des Berliner Fensters zudem mit Inhalten rund um die digitale Gesellschaft. Dabei liefern die Redaktionen der re:publica und Netzpolitik.org in Zusammenarbeit mit dem Berliner Fenster beispielsweise Informationen zu Speakern, Konferenz-Updates, Sicherheitstools & -tipps für jeden User oder Buchempfehlungen.

News aus der Twitter-Sphäre kommen ebenfalls nicht zu kurz: Wort- und Bildbeiträge aus Twitter und Instagram werden über die Doppelscreens des Fahrgast-TVs auf allen U-Linien der Berliner U-Bahn laufen. An jedem Konferenztag werden 16 aktuelle Beiträge im Berliner Fenster über die re:publica ausgestrahlt.

Täglich 1,5 Millionen Fahrgäste profitieren so von den gesamtgesellschaftlich relevanten Inhalten der Konferenz, erhalten die neusten Informationen und bekommen Einblicke in wichtige Entwicklungen in der digitalen Gesellschaft.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.