Mode

Digital Signage im neuen Desigual Flagship München

- In Münchens Innenstadt hat das spanische Modelabel einen neuen Flagship eröffnet. Die Marke kommuniziert mit Digital Signage und setzt zudem auf LED Signage. von Thomas Kletschke

Werbung für Spring Aktion auf LED Wand im Desigual Flagship (Foto: invidis)

Werbung für Spring Aktion auf LED Wand im Desigual Flagship (Foto: invidis)

Im Frühjahr hat sich die Neuhauser Straße in München gewandelt. Das spanische Label Desigual hat unweit von Benetton und schräg gegenüber vom Hirmer einen großen Laden eröffnet.

Etwa 650 m² Fläche, verteilt über vier Stockwerke: An der Stelle, an der zuvor die Modemarke Mango ihren Münchner Store unterhielt, eröffnete im März 2015 der neue Flagship Store von Desigual. Um Kundinnen und Kunden schon beim Flanieren in der Einkaufsstraße auf die Marke aufmerksam zu machen, setzt Desigual neben herkömmlichem Digital Signage auch auf den Einsatz von LED-Elementen.

Letztere wurden in den oberen Stockwerken mit Ausrichtung auf vom Marienplatz kommende Passanten aufgebaut. Auf dem Aufmacherfoto sieht man die auf grünem Hintergund beworbene aktuelle Spring-Aktion. Weitere Bewegtbildinhalte werden sowohl bei Tageslicht wie in den Abendstunden klar und von weitem erkennbar ausgespielt.

Eine der beiden 2er Video Walls am Eingang des Desigual Flagship in München (Bild: invidis)

Eine der beiden 2er Video Walls am Eingang des Desigual Flagship in München (Bild: invidis)

In Richtung zur Neuhauser Straße liegt der Eingang zum Desigual Store. An den beiden Seiten ist jeweils eine horizontal ausgerichtete Video Wall aus zwei Displays aufgebaut. Die Inhalte können aus beiden Laufrichtungen erfasst werden. Hier wurden 55-Zöller von NEC installiert (Modell: X554 UN), deren Luminanzwert mit 700cd/m² für den Standort gut gewählt ist. Auch bei der gut umgesetzten Integration wurde an alles gedacht: etwa passende Halterungen hinter den Screens und eine saubere Verkabelung. Einziger Wermutstropfen: Die nachträglich angebrachten Sicherheitsschranken, die für den Diebstahlalarm angebracht wurden, stören ein wenig das ansonsten perfekte Bild.

Im Ergeschoss befindet sich im Kassenbereich, auf den der Kunde zuläuft, ein Ensemble aus drei weiteren Large Format Screens. Auch auf weiteren Stockwerken wird Digital Signage eingesetzt: an der Kasse in einem der Obergeschosse sowie bei der Click and Collect-Station. Bei letzterer handelt es sich um eine farblich gut an die an diversen Stellen des Ladens wiederkehrenden Muster. Der Look der Fächer ähnelt der grünen Patina von Kirchtürmen – ein Hingucker. Ein Touchscreen ist in diese Click and Collect-Station integriert. Konsequentes LED Lighting rundet die Installation im Desigual Flagship ab.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.