Branche

Umdasch verstärkt Know-how – und kauft ESL-Anbieter

- Shopfitter Umdasch hat seinen bisherigen Kooperationspartner MMiT aus Linz gekauft. Das erworbene Unternehmen ist bislang auf ESL und andere Small Signage-Varianten spezialisiert. von Thomas Kletschke

Von Umdasch und MMiT entwickelter Preis-Checker (Foto: Umdasch)

Von Umdasch und MMiT entwickelter Preis-Checker (Foto: Umdasch)

Zum 1. Juli 2015 übernimmt die Umdasch Shopfitting Group das auf Digital Signage spezialisierte Unternehmen MMiT aus Linz. Seit 2009 hatte sich MMiT auf ePaper-Technologien und deren Anwendung spezialisiert. Mit MMiT hat Umdasch jetzt einen Spezialisten für Electronic Shelf Label (ESL) und digitale Raumbeschilderung im Portfolio.

Durch diesen Unternehmenskauf stärkt und vergrößert es seine Unternehmensdivision viBIZ (visionäres Business), die sich auf technische Lösungen für die Inszenierung des Verkaufsraumes und die Verknüpfung mit anderen Absatzkanälen spezialisiert hat.

Der Kauf zeigt damit auch, dass Shopfitter ihre digitale Kompetenz stetig erweitern müssen, um Kundenwünschen nach vollintegrierten Ladenbaukonzepten (Möbel und digitale PoS-Elemente) gerecht werden zu können.

Der Kauf wird in Form eines Asset Deals abgeschlossen: Dadurch werden die Unternehmenswerte in eine neue Gesellschaft eingebracht, deren Eigentümer die Umdasch Shopfitting Group GmbH mit der neuen Gesellschaft MMIT Retail GmbH ist. Durch diesen Unternehmenskauf stärkt und vergrößert Umdasch Shopfitting die Kompetenzen der jüngsten Unternehmens-Division viBIZ. Der Zugewinn an wichtigem Know-how rund um elektronische Werbung und digitale Preisauszeichnung am PoS wird von Umdasch als einer der Kaufgründe genannt.

Umdasch Shopfitting und MMiT arbeiten bereits seit der letzten EuroShop 2014 verstärkt zusammen. So entstanden in gemeinsamer Arbeit Produkte wie der Preis-Checker oder Lösungen rund um die elektronische Preisauszeichnung als integrierter Regalbestandteil.

MMiT zählt nach eigenen Angaben unter anderem Unternehmen wie T-Mobile, Retailer aus dem Food-Sektor, Apotheken und einige Autohäuser zu seinen Kunden. „Durch die Markt- und Kapitalstärke eines Konzerns im Hintergrund können wir unsere Kunden bei großen Roll outs noch besser bedienen“, so Firmen-Gründer und bisheriger Eigentümer Michael Rodin-Lo. Das neue Unternehmen firmiert ab sofort unter MMIT Retail GmbH und wird unter der Marke Umdasch MMiT Retail auftreten. Firmensitz bleibt wie bisher Linz.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.