Retail

So inszeniert Melissa Schuhe am PoS mit LED Signage

- Eine große LED Indoor Wall und ein an drei Seiten eingefasster Raum im Eingangsbereich: Im Londoner Flagship Store in Covent Garden setzt Schuh-Retailer Melissa auf große Präsentationsflächen, die für unterhaltenden Content genutzt werden. von Thomas Kletschke

LED Signage im Melissa Store in London (Foto: Intevi)

LED Signage im Melissa Store in London (Foto: Intevi)

Melissa ist ein Schuhhändler, der modische Schuhe bekannter Marken im Programm führt. Um die aus dem oberen Preissegment stammende Ware ansprechend zu inszenieren, setzt der Retailer auch auf Digital Signage.

Nach den Flagships in Sao Paulo und New York wurde auch der Flagship in London entsprechend eingerichtet.

3-seitige LED Wall bei Melissa (Foto: Intevi)

3-seitige LED Wall bei Melissa (Foto: Intevi)

Dabei kam der britische Dienstleister Intevi zum Zug, der das insgesamt 557 m² große Ladenlokal in Covent Garden mit LED Signage ausstattete.

Geplant war eine große LED Wand im hinteren Bereich des Ladens. In der Nähe des Eingangs sollte zudem eine Installation aus drei Wänden die Aufmerksamkeit der Kundinnen und Kunden erwecken. Wie in allen nach dem Galeria-Konzept ausgestatteten Stores der Kette sollte das Signage-System neben Schuhen auch Kunstwerke und Skulpture ins rechte Licht setzen, die regelmäßig bei Melissa ausgestellt werden.

Die Wahl fiel auf LED Walls mit unterschiedlichem Pixel Pitch: Im hinteren Bereich ist eine 8 x 3m große LED-Wand installiert, die aus 44 Elementen mit 6,25 mm Pixel Pitch gebaut wurde. Im vorderen Bereich des Stores wurde ein an einer Seite offenes Viereck aus LED Elementen aufgebaut, das aus Seiten von 3 m Länge und einer Front von 3,75 m besteht. Hier sind insgesamt 65 Elemente mit 3,9 mm Pixel Pitch im Einsatz.

Melissa Flagship in Covent Garden - Kunst gehört zum Konzept (Foto: Intevi)

Melissa Flagship in Covent Garden – Kunst gehört zum Konzept (Foto: Intevi)

Eingesetzt werden Lösungen von Absen: Module der Typen AI03 und AI06. Bei der Installation in Eingangsnähe handelte es sich um die erste Installation von AI03 Modulen un Großbritannien. Durch Spiegelungen können die verwendeten LED Screens zugleich noch die Wirkung des Contents deutlich aufwerten. Von werblichem Schuhmode- und Mode-Content bis hin zu abstrakter Medienkunst reicht die Palette der gezeigten Inhalte.

Neben dem Digital Solutions Provider Intevi war auch Absens exklusiver UK-Distributor PSCo mit von der Partie. Kürzlich überzeugte die Installation auch die Jury der InstallAwards. Neben geringen Energie- und Betriebskosten konnte das Zusammenspiel von Ambient Lighting, hochauflösendem Content und Integration einen InstallAward im Bereich Retail, Transport und Public Space ergattern.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.