Deutsche Bahn

Neue Digital Signage-Lösung am Hbf Nürnberg

- An deutschen Bahn-Schaltern herrscht Hochbetrieb. Um die Aufruf-Prozesse effizient zu gestalten, setzt die Deutsche Bahn auf Digital Signage. Bundesweit werden jetzt 40 digitale Aufrufsysteme der Deutschen Bahn von Netvico gesteuert. Zuletzt wurde in Nürnberg installiert. von Thomas Kletschke

Neues KIT von Netvico für die Deutsche Bahn (Foto: Netvico)

Neues KIT von Netvico für die Deutsche Bahn (Foto: Netvico)

Die einnahmestärksten und hochfrequentierten Reisezentren der Deutschen Bahn sind mit interaktiven Aufrufsystemen ausgestattet, um Wartezeiten an den Verkaufsschaltern zu verringern und Beratungsabläufe zu verbessern sowie zu dokumentieren. Bundesweit wurden seit Ende 2012 bundesweit etwa 25 Millionen Tickets der Deutschen Bahn über digitale Aufrufsysteme von Netvico erstellt.

Hauptbahnhof in Nürnberg - neues Aufrufsystem der Deutschen Bahn (Foto: Netvico)

Hauptbahnhof in Nürnberg – neues Aufrufsystem der Deutschen Bahn (Foto: Netvico)

Nach dem Umbau des DB Reisezentrums Nürnberg ist dort sind auch dort das Aufrufsystem und ein Kundeninformationsterminal (KIT) in neuem Design installiert worden. Als Software wird PlayEverywhere von Netvico genutzt, um Steuerung und Verwaltung aller angeschlossenen Systeme abzuwickeln. Die Software steuert dabei alle angeschlossenen Aufrufstelen des Reisezentrums. Das Aufrufsystem ist zentral konfigurierbar.

Die 40 interaktiven Aufrufstelen bieten den Kunden der Deutschen Bahn bundesweit die Möglichkeit, sich über eine Touch-Funktion eine Ticketnummer im Reisezentrum anzufordern. Ist der Kunde an der Reihe, erscheint auf einem 46″ Display am Beratungsschalter die entsprechende Ticketnummer.

Aufruf-Stele bei der Deutschen Bahn in Nürnberg (Foto: Netvico)

Aufruf-Stele bei der Deutschen Bahn in Nürnberg (Foto: Netvico)

Auch in Nürnberg wurde der Kundenservice durch den Einsatz von Digitaal Signage verbessert. Für den Umbau des Nürnberger Reisezentrums wurden das System sowie das KIT neu designt. Über das KIT können Reisende wichtige Informationen wie Reiseangebote und Informationen zur BahnCard per Knopfdruck am Terminal anfordern.

Im Bedarfsfall lassen sich hier auch Online-Tickets erneut aufrufen und ausdrucken. Die zentrale Steuerung und Verwaltung aller Inhalte erfolgt über PlayEverywhere. Das Infotainment – Texte, Bilder und Werbesequenzen – lässt sich jederzeit ändern und austauschen.

3 thoughts on “Deutsche Bahn: Neue Digital Signage-Lösung am Hbf Nürnberg

  1. Ich frage mich eher, warum diese Story (nun fast drei Jahre nach Erstveröffentlichung auf der Netvico-Seite im Jahr 2013) mit fast identischen Text wieder und wieder aufgewärmt wird. Gibts nichts neues in der Branche? Schade invidis. Nicht ganz sauber recherchiert.

    • Generell berichten wir gerne über den Fortgang oder die Veränderung in Projekten (wenn uns Informationen dazu vorliegen, und wir das für relevant halten).
      Dass die Installationen nach dem Ausschreibungsgewinn im Jahr 2012 ( http://invidis.de/2012/10/vertragsverlangerung-db-setzt-erneut-auf-netvico-fur-reisecenter-digital-signage/ ) begonnen wurden, steht im Text.

      Neu und interessant fanden wir:
      – Anzahl der verarbeiteten und ausgegebenen Tickets seit Start
      – in Nürnberg wurde das neue KIT installiert (versehentlich hatten wir ursprünglich ein Aufmacherfoto genommen – das Bild steht nun unten links im Artikel – das eine Aufruf-Stele zeigt), was wir uns nochmals von der Firma haben bestätigen lassen
      – das Aufrufsystem in Nürnberg ist nicht neu, dieser Fehler lag bei uns (oben im Artikel korrigiert)

  2. Eigentlich ein tolles System, das mit den Nummern. Etwas lästig, dass man auch bei völliger Flaute nicht ohne Nummer an einen leeren Schalter darf. Aber verständlich, wenn das System – wie im Artikel erwähnt – auch zur Dokumentation dient.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.