IFA 2015

Samsung belegt 6.000 m² Fläche, LG mietet 4.000 m² an

- Die beiden großen kroeanischen Konkurrenten Samsung und LG haben sich große Ausstellungsflächen für die IFA 2015 gesichert. Wie die Messe Berlin gegenüber invidis bestätigt, wird Samsung erneut den CityCube anmieten. von Thomas Kletschke

Messe Berlin - Haupteingang Süd (Foto: Messe Berlin)

Messe Berlin – Haupteingang Süd (Foto: Messe Berlin)

Auch in diesem Jahr dürfte Samsung dabei der Aussteller sein, der den größten Messestand wird vorweisen können. Denn mit dem CityCube hat sich Samsung jetzt zum zweiten Mal eine prominent gelegene eigene Halle gesichert. Im Jahr 2014 konnte der CityCube erstmals bei einer IFA genutzt werden.

Samsung mietete den CityCube erstmals zur IFA 2014 (Foto: Messe Berlin)

Samsung mietete den CityCube erstmals zur IFA 2014 (Foto: Messe Berlin)

Wie die Messe Berlin gegenüber invidis.de bestätigt, hat Samsung den CityCube erneut exklusiv gemietet – was einer Ausstellungsnettofläche von 6.000 m² entspricht. Auch Hersteller LG hat eine große Fläche angemietet, die mit 4.000 m² größer als die des Vorjahres ist.

Dazu zieht LG von seinem in den letzten Jahren angestammten Platz weg. Statt wie bisher in Halle 11.2 wird LG in diesem September in der Halle 18 zu finden sein. LG hat angekündigt, dass alle CE Business Units auch in diesem Jahr auf der IFA sein werden. Zudem möchte LG auf der IFA 2015 „vor allem dem Handel mehr Raum für Gespräche geben“, so Martin Winkler, COO der LG Electronics Deutschland GmbH.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.