Serie Banking 2.0

Nassauische Sparkasse baut Digital Signage aus

- Bei der Nassausischen Sparkasse (Naspa) steht in diesem Jahr ein großes Jubiläum an: Das Institut existiert bereits seit 175 Jahren. Grund, an insgesamt 175 Projekte in der Region eine Spende zu überweisen. Bei der Auswahl der förderungswürdigen Projekte setzt man auf eine App, die auch auf dem Digital Signage läuft. Die Anzahl der DS-Systeme soll in diesem Jahr verdoppelt werden. von Thomas Kletschke

Nassauische Sparkasse - Stammhaus der Bank (Foto: Naspa)

Nassauische Sparkasse – Stammhaus der Bank (Foto: Naspa)

Im Jubiläumsjahr will die Naspa insgesamt 175 ehrenamtlich tätige Vereine und Institutionen mit jeweils 1.000 Euro fördern. Nachdem die Vorauswal abgeschlossen ist, zählt nun jede Stimme der Bankkunden, die die Endauswahl aus 691 Projekten aus acht Regionen des Geschäftsgebiets der Sparkasse treffen. Allein die Bürger stimmen auf der Microsite der Kampagne „175 x 1.000“ ab.

Noch bis 15. September kann gewählt werden. Ab sofort bewirbt die Nassauische Sparkasse ihre Spendenaktion zusätzlich mit Hilfe der Screens in den Filialen. Dazu wird die Digital Signage Lösung des Deutschen Sparkassenverlages (DSV) eingesetzt, PoS Content 2.0. Bereits seit vergangenem Jahr ist die Software bei der Bank im Einsatz. Der Bremer Anbieter engram  hat dazu die notwendige Software geliefert. Mithilfe von Content-Apps können weitere Inhalte wie das aktuelle Wetter, News oder Börsendaten angezeigt werden.

Naspa - Motiv der Spenden-Aktion im Jubiläumsjahr (Foto: engram)

Naspa – Motiv der Spenden-Aktion im Jubiläumsjahr (Foto: engram)

Auch die App „175 x 1.000“ stammt von engram. Mit wenigen Klicks ist die Kampagne, mit der App inkludiert, angelegt. Sie ermöglicht, dass die Werbung in allen acht Regionen des Geschäftsgebietes ausgespielt wird. Von Frankfurt über Wiesbaden bis hin zum Westerwald und der Region Rhein-Lahn werden überall nur die jeweils heimischen Vereine und Organisationen beworben.

Auf den Displays erscheint dann ein kleines Mädchen mit Luftballons. Das Projekt fährt dazu animiert in einem weißen Kasten ins Bild. Kunden können den aktuellen Rang des Projekts auf der Bestenliste sehen. Mit der Rückkanalmöglichkeit via QR Code können sie direkt auf die richtige Seite im Netz gelangen. Wurde der Code mit einem Smartphone eingescannt, kann unmittelbar danach eine Stimme abgeben werden.

Pünktlich zum Jubiläumsjahr hat die Naspa im vergangenen Jahr angefangen, ihre Filialen nicht nur zu modernisieren, sondern vor allem auch zu digitalisieren. Rund 80 Digital Signage Systeme sind inzwischen im Geschäftsgebiet installiert. Im Jahr 2015 wird die Anzahl sogar noch verdoppelt.

Die Naspa gilt als erster Kunde der Digital Signage Lösung PoS Content 2.0: Im Sinne der strategischen Entwicklung der Sparkassen hatte sich der Deutsche Sparkassenverlag bereits 2014 für das Content-Management-System aus Bremen entschieden: das engram KampagnenManagementSystem eKMS.
.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.