Personalie

Aufstieg und Expansion – Mark Housley wird CEO bei InFocus

- InFocus hat einen neuen CEO: Mark Housley, bereits seit vielen Jahren Vorstandsmitglied bei InFocus, übernimmt ab sofort die Geschäftsführung des Unternehmens, das zugleich eine weltweite Expansion ankündigt – unter anderem mit Foxconn / Hon Hai als Partner. von Thomas Kletschke

Neuer InFocus CEO Mark Housley (Foto: InFocus)

Neuer InFocus CEO Mark Housley (Foto: InFocus)

Nach eigenen Angaben ist InFocus auf Expanionskurs und plant für 2016 neue Märkte anzusprechen sowie sein Produktportfolio zu erweitern.

Mit Mark Housley holt sich InFocus einen erfahrenen Manager mit exzellenten Führungsqualitäten und einem fundierten technischen Background an die Unternehmensspitze. Seit 2009 ist Housley bereits Vorstandmitglied bei InFocus und wird diese Position auch als CEO weiterführen. Raymond Yu, der die Geschäftsführung von InFocus als Interims-CEO übernommen hatte, bleibt President bei InFocus.

Housleys Ziel ist ambitioniert. Er wolle „InFocus als Marktführer im Bereich Collaboration Lösungen positionieren – analog zur Vormachtstellung im Projektorenmarkt, den das Unternehmen mit der Einführung des weltweit ersten Digitalprojektors seit 1986 inne hält“, heißt es in einem Statement zu seinem Amtsantritt.

Für 2016 hat das Unternehmen gemeinsam mit strategischen Partnern wie Foxconn internationale Expansionspläne. Mit seinen Kernprodukten – All in One-Lösungen für Collaboration und Videoconferening, Large Format Touchdisplays und Projektoren – sowie mit CE Produkten sollen neben weiteren europäischen Ländern auch aufstrebende Märkte wie Indien, China, Taiwan und Indonesien adressiert werden.

„Damit wir diese Entwicklung bestmöglich unterstützen und InFocus für eine erfolgreiche Expansion optimal aufstellen können, bauen wir derzeit unser Produktportfolio weiter aus und erweitern unser Team weltweit“, so der neue CEO Housley weiter.

Bevor Housely zu InFocus kam, war er als CEO bekannter Unternehmen wie Vigilent, Radius oder Glimmerglass tätig sowie Vorstandsmitglied bei Protrait Displays und Apton Biosystems. Darüber hinaus gehörte er verschiedenen Management-Teams bei IBM, Media 100 und Siemens an und ist Mitbegründer von Splash Technology und Silicon Wireless.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.