Personalie

Henning von Schnakenburg wird Director HR bei LG Electronics

- Bei LG Electronics Deutschland wird Henning von Schnakenburg ab kommenden Monat als neuer Personalchef Verantwortung tragen. Er folgt auf Klaus Bongartz, der das Unternehmen aus privaten Gründen verlassen hat, und berichtet direkt an Geschäftsführer Youngwoong Lee. von Thomas Kletschke

Henning von Schnakenburg - bei LG neuer Director HR Deutschland (Foto: LG)

Henning von Schnakenburg – bei LG neuer Director HR Deutschland (Foto: LG)

Ab Dezember 2015 leitet Henning von Schnakenburg (45) als Director Human Resources die Personalabteilung der LG Electronics Deutschland GmbH. Von Schnakenburg kommt von der japanischen Omron Corporation zu LG. Bei Omron hat er über viele Jahre als Personaldirektor für die DACH-Region die Personalpolitik verantwortet. Nach seinem Jurastudium in Bonn war von Schnakenburg zunächst als Rechtsanwalt in einer Kölner Kanzlei tätig, bevor er als Personaler Erfahrungen in verschiedenen internationalen Unternehmen sammelte. Von Schnakenburg ist verheiratet und hat eine Tochter.

Bei LG wird von Schnakenburg sein Hauptaugenmerk auf die gezielte Weiterentwicklung des bestehenden Personalbestands sowie die Anwerbung neuer Talente richten, die LG benötigt, um seine Wachstumsziele in Deutschland zu erreichen. Die Wünsche und Anforderungen der Konsumenten entwickeln sich beständig weiter, besonders bei Elektronikprodukten.

Dem soll nicht nur die Produktentwicklung von LG Rechnung tragen, sondern auch die Personalpolitik des Unternehmens, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Interne Weiterbildungen, integrierte Zusammenarbeit mit Partnern im Markt sowie eine „aktive Anwerbung enthusiastischer Talente“ sieht der Hersteller demnach ebenfalls als Voraussetzungen für weitere Erfolge auf dem deutschen Markt.

Von Schnakenburg wird sich vor allem dem Talentmanagement widmen. Zudem hat er sich das Organisationsdesign auf die Fahne geschrieben, die strukturierte Integration von Arbeitnehmern, Informationen und technischer Hilfsmittel. „Wir sind froh, dass wir mit Henning von Schnakenburg einen Nachfolger für Klaus Bongartz gefunden haben, der seine gute Arbeit fortsetzen und die weiteren Erfolge von LG in Deutschland unterstützen wird“, so Youngwoong Lee, CEO LG Electronics Deutschland GmbH. „Gerade mit seiner Erfahrung in internationalen Unternehmen und seinem Enthusiasmus für neue Technologien ist er der geeignete Mann an einer wichtigen Schnittstelle zwischen Unternehmensleitung in Korea und deutschem Markt. Wir Sind sicher, dass wir mit ihm die vorhandenen internen Kompetenzen weiter ausbauen und uns nach außen als der attraktive Arbeitgeber darstellen können, der wir sind.“

Die LG Electronics Deutschland GmbH beschäftigt in der Zentrale in Ratingen und mehreren Niederlassungen zurzeit mehr als 360 Mitarbeiter.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.