Digital Signage Branche

Inputech und Rosendahl gründen Joint Venture

- Um im EU Raum eine einheitliche Marke zu etablieren, haben sich Rosendahl und Inputech zu einem Joint Venture entschlossen. von Thomas Kletschke

Inputech Stele im Technopark Luzern (Foto: VDF Signage)

Inputech Stele im Technopark Luzern (Foto: VDF Signage)

Dänisch-Schweizerische Freundschaft: Inputech und der dänische Anbieter Rosendahl Conceptkiosk A/S haben ein Joint Venture gegründet, das seit Jahresanfang 2016 gilt. Beide Firmen sind jeweils zu 50% an dem Joint Venture beteiligt, das als VDF Signage A/S firmiert.

Worum geht es?

Beide Teilhaber sind seit Jahren im Markt aktiv. Inputech wurde bereits 1993 gegründet, und auch bei Rosendahl hat man das 15-Jährige in der Zentrale im dänischen Grindstedt schon feiern können. Zudem hatten Inputech – die mit der Inputech SIGNAGE GmbH auch in Deutschland am Standort Klettgau, Bühl aktiv ist – und die Dänen bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet.

Jetzt ist die gemeinsame VDF Signage A/S Ausdruck der Entscheidung, diese Kooperation weiter zu verstetigen. Auf der ISE 2016 hat sich VDF Signage erstmals der Fachöffentlichkeit vorgestellt – mit sehr guter Resonanz, wie es aus dem Unternehmen heißt.

Während Inputech weiterhin den Markt in der Schweiz bedient und Rosendahl seinen Heimatmarkt, ist VDF Signage für die Projekte im EU-Raum zuständig.

Gemeinsam wolle man das Geschäftsgebiet von kompletten digitalen Signage Systemen europaweit aufbauen, so Stefan Meyer, CEO und Verwaltungsratsmitglied der Inputech AG.

Lars Rosendahl, CEO und Verwaltungsratspräsident der Rosendahl Conceptkiosk A/S, drückt es so aus: „Synergien werden geschaffen, da starkes Design aus Dänemark, Top-Level Engineering aus der Schweiz und hohe Handwerksqualität aus Deutschland das beste zusammenführt was schon lange zusammen ist.“

Die neue Marke soll auch nach außen signalisieren, dass man weiterhin die gleich hohe Qualität anbieten kann – und auch mit Muttergesellschaften aus zwei Hochlohnländern im EU Raum zu hier üblichen Konditionen seine Dienste anbieten kann.

Die Aufgaben innerhalb der VDF Signage A/S sind so gegliedert: Stefan Meyer ist CEO; Lars Rosendahl für Design und als COO verantwortlich; Martin Rosendahl ist als CMO als Führungskraft für das Marketing zuständig; Vito Puntillo übernimmt CSO Verantwortung für den Sales Bereich.

Kürzlich haben die Muttergesellschaften ihre bestehenden Websites aktualisiert und umgestaltet, auch das Joint Venture ist nun via Web erreichbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.