Digital Signage & Business Center

Neu eröffnete Welle 7 in Bern setzt auf digitale Touchpoints

- Das zentral in Bern gelegene Business Center Welle 7 setzt auf einen Mix aus Workspaces, Shops, Gastronomie und Dienstleistungen. Insgesamt 220 Screens übernehmen dabei unterschiedliche Aufgaben. von Thomas Kletschke

Aussenansicht des neuen Centers Welle 7 (Foto: screenFOODnet)

Aussenansicht des neuen Centers Welle 7 (Foto: screenFOODnet)

Große Welle in Bern: In dieser Woche hat das Konzeptcenter eröffnet, dass sich direkt beim Bahnhof Bern im PostParc befindet. Auf acht Etagen werden 10.000 m² Fläche für verschiedene Zwecke genutzt.

Lounge M 7.18 im siebten Stockwerk (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Lounge M 7.18 im siebten Stockwerk (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Die angebotenen Anwendungen und Dienstleistungen variieren: Mobile Payment, Free WiFi, Collect Lounge, Handyladestationen, E Bike Station und ATMs (alle genannten nicht Teil der hier vorgestellten Installation) gehören zu den technologiegetriebenen Basis-Dienstleistungen.

Auch was Information und Produktivität betrifft, setzt Welle 7 auf Digital. Die Umsetzung der digitalen Kontaktpunkte (Displays, Videowalls und Touchscreens) wurde von screenFOODnet als Generalunternehmer in Zusammenarbeit mit dem Projektteam der Welle 7 erarbeitet.

In der Welle 7 treffen Besucherinnen und Besucher auf verschiedene digitale Kontaktpunkte – von Informations- und Werbeplattformen für die Mieter bis zu Kurs- und Wegleitungssysteme der Klubschule Migros. Insgesamt wurden 220 Screens auf den acht Etagen des Konzeptcenters verbaut, die die Besucher informieren, orientieren und inspirieren sollen.

Screen in Nähe des Workspaces (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Screen in Nähe des Workspaces (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Weitere Installationen wie Screens mit ansprechenden Bildern und Animationen sowie Fahrplan- und Raumanzeigen schaffen eine innovative, urbane und moderne (Arbeits-) Umgebung.

Die digitale Fahrplananzeige informiert übersichtlich, aktuell und an verschiedenen Standorten über die bevorstehenden Zugabfahrten im direkt anliegenden Bahnhof. Mit der digitalen Raumanzeige bietet die Welle 7 ein Zugangs- und Auskunftssystem für die verfügbaren Räumlichkeiten.

Puristisch mit barocken Anleihen - das Birdhouse 7.53 (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Puristisch mit barocken Anleihen – das Birdhouse 7.53 (Foto: screenFOODnet / Remo Neuhaus)

Der Welle 7 Workspace bietet diverse Räumlichkeiten für Sitzungen, temporäre Arbeiten und Lerngruppen. Jeder Arbeitsbereich – ob geschlossen oder offen – ist jeweils mit einem 15″ Touchscreen ausgestattet, der über die Raumbelegung Auskunft gibt. Ist ein Raum besetzt, sind die Informationen rot gekennzeichnet. Freie Räume hingegen werden durch eine grüne Markierung angezeigt.

Wer einen Raum gebucht hat, kann sich über den am Display eingebauten Scanner per QR Code oder via PIN-Code über den Touchscreen anmelden und so die Türe entriegeln. Zusätzlich geben die Touchpoints auch Auskunft über künftige Raumbuchungen. Für eine technische Hilfestellung und Fragen zum Raum kann der Nutzer über die integrierte Kamera und das Mikrofon per Videotelefonie den Concierge kontaktieren.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.